Frage von Erwin1985, 290

Was tun bei Zahnwurzelentzündung im Urlaub?

Antwort
von Winherby, 290

Du musst damit so oder so zum Zahndoc, Glück hat wer in Deutschland Urlaub macht.

Je nach dem wo Du Dich aufhältst, hat die KK eine Kostenübernahme-Vereinbarung . Du musst vermutlich in Vorkasse gehen, bekommst das Geld dann aber hier zurück.

Clever ist, wer eine Urlaubsreise-Krankenversicherung abgeschlossen hat, z.B. beim ADAC für 18€, die gilt 1 Jahr.

Verschlepp die Entzündung nicht, sie kann unbehandelt ernste Folgen für Deine Gesundheit haben, z. B. unsere Nachbarin hat sich so eine Herzbeutelentzündung angelacht, sie ist mit 35 Jahren fast arbeitsunfähig.

Schluck aber auch nicht auf Teufel komm raus frei erhältliche Schmerzmittel, auch dies ist sehr ungut für Dich (Leber, Nieren, Magen). Geh zum Arzt. LG

Antwort
von Taigar, 266

Wenn der Urlaub noch etwas dauert würd ich das Geld investieren und in dem Land wo du bist zum Zahnarzt gehen ..

Kannst dich ja mal Informieren ob deine Krankenkasse es erstattet.

Würd jetzt nicht warten bis du wieder in Deutschland bist, machst dir ja nur deinen Urlaub kaputt ..

Antwort
von elliellen, 254

Hallo!

Eine Zahnwurzelentzündung bedeutet, dass der betroffene Zahn tot ist. Ich würde nach einem Zahnarzt in deinem Urlaubsgebiet suchen, frag am besten in einer Apotheke nach Adressen. Das gesündeste ist, den Zahn baldmöglichst ziehen zu lassen, denn bei toten Zähnen ist das "Retten" des Zahnes nichts Gutes. LG

Antwort
von ChrisLoersch, 236

http://www.wurzelbehandlung.me/zahnwurzelentzuendung-hausmittel/

Hier werden Hausmittel gegen Zahnwurzelentzündungen beschrieben. Vielleicht kannst du ja welche im Ausland auftreiben.

Viel Erfolg, LG Chris

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten