Frage von Natsumi, 512

Zahnseide reißt immer und riecht komisch

Seit kurzem benutze ich nach dem Zähneputzen Zahnseide. Zwischen zwei ganz bestimmten Zähnen komme ich aber fast gar nicht daran und sie reißt dann immer wenn ich es doller versuche. Wenn ich anschließend daran rieche stinkt sie leider auch. Mit diesem einen Zahn hatte ich schon vor ca. einem Jahr Probleme also ein Loch was sehr schmerzhaft war, aber der Zahnarzt hat da gebohrt und ne Füllung oder so reingemacht und dann tat es auch nicht mehr weh! Dieser Zahn tut nicht weh ist nur manchmal empfindlich wenn ich kaltes wasser oder so trinke und wie gesagt riecht er komisch. Soll ich nochmal zum Zahnarzt gehen und was könnte da eigentlich los sein mit meinem Zahn ich habe nämlich ein bisschen Angst, dass er gezogen werden muss....oder dass da Würmer drin sind ich habe nämlich letztens so ein richtig ekliges Video gesehen da wurden einem Mann Zähne gezogen und im Inneren tumelten sich unzählige Würmer. Kennt sich da wer aus ob und wie leicht einem das passieren kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mariontheresa, 512

Wenn du zwischen zwei Zähnen nicht mit der Zahnseide dazwischen kommst, stehen die Zähne so dicht beieinander, dass eher die Zahnseide reißt. Versuch es doch mal mit einer Interdentalbürste (Zahnzwischenraumbürste). Bekommst du im Drogeriemarkt; wenn du nicht weisst, wie man sie benutzt, frage deinen Zahnarzt. Dass es so schlecht riecht liegt wahrscheinlich daran, dass sich Speisereste zwischen die zwei Zähne setzen, bzw. in die Zahnfleischtasche. Das riecht richtig verfault. Dass es bei kaltem Wasser weh tut kann daran liegen, dass sich das entzündete (?) Zahnfleisch zurück zieht und der Zahnhals freiliegt. Geh unbedingt zu deinem Zahnarzt. Er wird den Zahnzwischenraum säubern, die Entzündung mit einer Salbe behandeln und evtl. den Zahnhals mit einer fluoridhaltigen Lösung bepinseln. Wenn die Praxis eine Individualprophylaxe anbietet, solltest du dir das mal gönnen. Das dauert ca. 45 Minuten und kostet 75.- € - 100.- €. Frage bei deiner Krankenkasse nach, ob sie etwas dazu zahlt. Solange der Zahn nicht wackelt oder vereitert ist, wird er ganz bestimmt nicht gezogen. Und dass in der Wunde Würmer sein könnten ,ist absoluter Quatsch. Was siehst du denn für blödsinnige Horrofilme??? Im Mittelalter hat man geglaubt, die Zahnschmerzen kämen von einem Wurm im Zahn, der den Zahn von innen auffrisst. Würmer in einer Wunde können nur entstehen, wenn ein Insekt in die Wunde seine Eier legt und daraus dann Maden entstehen. Dürfte in deiner Mundhöhle wohl nicht der Fall sein. Also keine Panik und einen Termin beim Zahnarzt machen.

Antwort
von Natsumi, 393

Hey ich war vor kurzem beim Zahnarzt und wollte hier noch mal den genauen Grund für die "Leiden" schreiben. Also die Diagnose war akkute Pulpitis. Vielleicht aus dem Grund weil mir ein Stück von der Füllung herausgebrochen ist und weil mein früherer Zahnarzt sich auch nicht sicher war ob das Loch nicht doch schon zu tief ist und der Nerv angegriffen ist. Die Lösung war jetzt eine Kanalwurzelbehandlung. Wenn ich meine Zähne zusammenbeiße tut die eine Stelle zwar etwas weh, also brennt irgendwie, aber ich denke einen Tag nach der Behandlung ist das noch gewöhnlich und ansonten habe ich zum Glück keine Schmerzen.

Antwort
von Akyra, 397

Ich würde auch mal auf etwas hochwertigere gewachste zahnseide umsteigen.die funktionieren bei entstehenden Zähnen am besten.das der zahn zieht würde ich eher darauf zurück führen das Füllung etwas tiefer war und dadurch schon sehr nervnah.hoffe der Zahnarzt hat unter die Füllung ein medikament zur nervberuhigung getan.ich würde dir empfehlen mal über mind. 2monate extreme Wärme und Kälte beim essen und trinken zu meiden. Wenn das nicht hilft würde ich nochmal den Zahnarzt aufsuchen. Vielleicht ist der randschluss der Füllung auch nich in Ordnung.

Antwort
von Partyschreck, 356

Die Zahnseide reißt, weil die Zähne etwas zu eng beieinander stehen. Und dazwischen tummeln sich Bakterien, die versuchen die Essensreste klein zu bekommen, die da noch vorhanden sind. Das ist es auch, was so unangenehm riecht. Du kannst versuchen mit einem Interdentalbürstchen zwischen die Zähne zu kommen und den Zwischenraum zu reinigen. Ausserdem würde ich dir empfehlen mit einer Munddusche täglich die Zahnzwischenräume zu reinigen. Mit der Zeit wird dieser üble Geruch dann nachlassen.

Antwort
von givemore, 290

Der Zahnarzt könnte versäumt haben, einen Abstand zwischen den Zähnen für die Zahnseide zu belassen. Versuche es mal mit gewachster Zahnseide, die kommt normalerweise durch jeden engen Zahnabstand, es sei denn Dein ZA hat gemurkst.

Antwort
von bluecamel, 269

Hallo,Ich würde noch einmal zum Zahnarzt gehen.Wenn der Zahn gezogen werden muss kannst du auch sagen das du eine lokale Betäubung haben willst. Du kannst es glaub ich auch im Krankenhaus machen lassen..........

LG bluecamel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten