Frage von Hero1, 75

zahnschmerzen nach amalgamentferung

Habe mir vor 4 Monaten alle 8 Amalgamfüllungen entfernen lassen. Es wurden immer 2 Zähne alle 2 Wochen entfernt. Die ersten 3 Wochen war alles OK. Dann begann ein ziehendes Pochen an einem dieser Zähne. Ein Kauen an diesem Zahn war auch nicht mehr möglich. Nach einer guten Woche waren die Schmerzen weg. Jetzt habe ich die gleichen Beschwerden wieder. Erst ein Zahn auf der linken Seite und jetzt wieder auf der rechten Seite. Ist im Moment noch nicht so schlimm wie beim ersten mal aber ich wollte gerne wissen von was das kommt. Als Ersatz für das Amalgan wurde bis jetzt nur ein Provisorium eingesetzt. Geplant ist im Januar Keramik Füllungen einzusetzen.

Antwort
von elliellen, 65

Hallo! Ich habe mir vor einiger Zeit auch meine Amalgamfüllungen entfernen lassen, was ich auch nie bereut habe. Ich weiss jetzt nicht, wie gross deine Füllungen waren, je nachdem ist das natürlich erst eine Reizung, woran man sich ein paar Tage gewöhnen muss. Ich habe sogar noch von der Betäubungsspritze nach 2 Tagen etwas gemerkt. Das vergeht aber wieder und ist eigentlich normal bei so vielen Füllungen, die ausgetauscht wurden.

Bei dem Provisorium müsste es sich um eine Zementfüllung handeln, die ist sehr gut und zieht noch Reste vom Amalgam heraus.

Antwort
von katana, 66

Das kann einfach eine Irritation durch die Behandlung sein. Es ist sicherlich keine Nebenwirkung des Amalgam falls du darauf anspielst....

Antwort
von kreuzkampus, 66

Darüber mußt Du eigentlich nicht mit uns, sondern mit Deinem ZA reden. Ich weiß allerdings, daß Menschen empfindlich auf Kunststofffüllungen reagieren können. Nun weiß ich aber nicht mal, ob Dein Provisorium aus Kunststoff ist.

Antwort
von gunnigesund, 63

sich vorab zu informieren ist sicherlich immer hilfreich, aber bei so einem Vorfall lieber direkt den Zahnarzt fragen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten