Frage von IwoasAnix, 38

Zahnreinigung jedes Jahr?

Ich reise viel um die Welt und als ich das letzte Mal beim Zahnarzt war meinte dieser, dass meine Zähne gut aussehen, ich aber jedes Jahr eine Zahnsteinreinigung brauche.... Nur bin ich oft in Längern ohne gute ärztliche Versorgung und versuche die Wichtigkeit dieser Maßnahme zu evaluieren. Muss das wirklich jedes Jahr sein oder kann man das auch alle 2-3 Jahre machen?

Antwort
von Winherby, 26

Die Zahnsteinbildung ist bei verschiedenen Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt. Das hängt mit der Menge des produzierten Speichels und seiner Inhaltsstoffe zusammen.

Ich war schon 2,5 Jahre nicht mehr zur Reinigung, habe dennoch fast keine Zahnsteinanhaftungen. Ich putze die Zähne 2x tgl. mit einer Ultraschall-Zahnbürste. Vielleicht liegt es an dieser Zahnbürste, dass mein Zahnstein sich sehr in Grenzen hält, oder mein Speichel ist mineralarm.

Was die Empfehlung der Zahnärzte betrifft denke ich, dass eher es die Zahnärzte sind, die die jährliche prof. Zahnreinigung Deiner/unserer Zähne "brauchen". 

Antwort
von KlausTau7, 7

Meiner Erfahrung nach reicht es wenn man einmal im Jahr zur Kontrolle geht und die Zahnreinigung nur bei jedem zweiten oder auch dritten Besuch durchführen lässt. Also alle 2-3 Jahre.

Mein Zahnarzt meinte auch mal, als die letzte Reinigung gerade 1 Jahr her war und ich nach einer neuen gefragt hatte, dass es sich überhaupt nicht lohnen würde...

Also deswegen würde ich mir keine Sorgen machen, wichtiger ist echt dass Du es regelmäßig zur Kontrolluntersuchung schaffst.

Antwort
von mariontheresa, 20

Ganz einfach: Schlecht geputzte Zähne = weiße weiche Beläge. Darin Bakterien, die Karies verursachen. Calzium im Speichel = weiche Beläge werden hart = Zahnstein. Zahnstein ist rauh = noch mehr Beläge, noch mehr Zahnstein. Folge davon: Zahnfleischentzündung, Zahnfleischrückgang, Knochenabbau, Zahnlockerung. Mit der richtigen Putztechnik und sehr gründlicher Entfernung der Beläge besonders am Zahnfleischrand entsteht auch kein Zahnstein. Eine halbjährliche Kontrolluntersuchung beim ZA ist trotzdem empfehlenswert 

Antwort
von Sallychris, 14

Hallo,

ich dachte auch, einmal im Jahr reicht, aber bei mir ist das leider nicht so.

Ich muss wirklich alle halbe Jahre zur Zahnsteinentfernung und das, obwohl ich täglich zweimal am Tag mit Ultraschall-Zahnbürste putze, jeden Abend zusätzlich Zahnseide und Zwischenraumbürstchen benütze. Mit diesem Rundumpaket und alle halbe Jahre proffesionelle Zahnreinigung komme ich gut aus.

Warte ich mit der professionellen Zahnreinigung länger, habe ich ganz schnell wieder Probleme. Deshalb lieber alle halbe Jahre pZR.

Ich denke, das muss man ganz individuell entscheiden und heraus finden, wie lange der Abstand sein muss.

Liebe Grüße

Sallychris

Antwort
von Armin34, 10

Eine professionelle Zahnreinigung alle 6 Monate ist grundsätzlich immer zu empfehlen. Also wenn du das Geld und die Zeit hast, es alle 6 Monate zu machen, wovon ich stark ausgehe, dann tu es ;)

Antwort
von kreuzkampus, 18

Das ist Ansichtssache. Ich lasse es alle 6 Monate machen, bekomme es aber erstattet. Zahnstein bildet sich innerhalb weniger Wochen wieder. Zahnstein-Entfernung ist eine gut Parodontose-Vorbeugung. Wenn die Kasse es nicht bezahlt und man mit dem Geld "rechnen" muss, würde ich alle 12 Monate empfehlen.

Antwort
von Eaketury, 9

Wenn du dir unsicher bist, dann könntest du doch einen weiteren Arzt anfragen.

Antwort
von givemore, 4

Das hängt vom Zustand Deines Gebisses ab und wie stark sich bei Dir Zahnstein bildet.Zahnfleischbluten biem Zähneputzen wäre z.B. ein Alarmzeichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten