Frage von halbfuenfe, 613

Zahnfüllung bezahlen?

Muss man seit neuestem jetzt auch gewöhnliche Zahnfüllungen beim Zahnarzt bezahlen? Mir ist ein Zahn repariert worden, die Füllung ist aus Kunststoff, also nichts besonderes. Und trotzdem soll ich das zahlen. Gibt es noch kostenlose Füllungen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Eneida, 613

Hallo, im Seitenzahnbereich werden die Kst Füllungen schon lange nicht mehr von den Krankenkassen übernommen, im Frontzahnbereich schon. Der Patient hat einen Eigenanteil in der Höhe von ca. 50,00 Euro für eine einflächige Fllg, je grosser die Fllg desto teurer wird es. Alternative wäre ne Zahnfarb. Zementfüllung die von den Kassen übernommen wird.

Antwort
von Nyankoshigi, 540

Normalerweise muss dein Arzt dich vor der Füllung über die Kosten aufklären... Kunststoff kostet. Kostenlos gibt's nur noch so eine (relativ instabile) Keramikfüllung oder Amalgam.

Antwort
von Amsel1, 519

Wenn Kosten entstehen ,muss dir der Zahnarzt das vorher sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community