Frage von gesund90, 234

Zahnarzt beschädigt Zahnprovisorium aus Kunststoff? Was soll ich tun?

Zahnarzt beschädigt Zahnprovisorium aus Kunststoff?

Um meine Zahnwurzel zu retten haben wir eine Zahnwurzel-Revision durchgeführt. Mit Erfolg. Der Kanal wurde gereinigt und desinfiziert. Der Zahnarzt hat wirklich sehr sauber und auch mit einem Mikroskop gearbeitet. Die Praxis macht im Übrigen auch einen sehr guten Eindruck. Dann hat er ein Provisorium verwendet, was sogar ziemlich gut zu meinen Zähnen passt.

Nun stellte ich mich das 2. Mal vor bei ihm, um einen Medikamentenwechsel durchzuführen.

Jedes Mal wenn das Medikament injiziert wird, klopft er das Provisorium ab und klebt es wieder fest. Das macht man i.d.R. 2 Mal. und dann folgt die Wurzelfüllung.

In der 2. Sitzung musste er sich ein wenig beeilen. Er befestigte das Provisorium wieder mit einem Kleber und ging. Ich meinte zu Ihm, dass ein Widerstand zu verspüren ist, wenn ich kaue, daraufhin hat er natürlich nach gebohrt.

Ich habe davon ein Bild gemacht. Ich würde stark behaupten, dass der Zahnarzt einen richtigen LOCH reingebohrt hat, so das dort Bakterien und Speiseresten rein wandern können? Kein Wunder dass meine Wurzel leicht schmerzt.

Ich bezweifle, dass er das LOCH übersehen hat. Handelt es sich bei der gräulischen Farbe um ein Stück Metal? Sind die künstlichen Zähne aus Kunststoff auch aus einem Metall-Mantel umhüllt?

In 4 Tagen habe ich meine letzte Sitzung. Dann folgt die Wurzelfüllung.

Was haltet Ihr davon? Was soll ich tun?

Antwort
von StephanZehnt, 125

Hallo G. ..,

Es wird Dir in dem Fall nichts anderes übrig bleiben als zum Notdienst zu gehen der das Loch irgendwie verschliesst.

Ich hatte auch ein ähnliches Problem und nun sind Bakterien unter der Wurzelfüllung. Ja und wenn so etwas passiert geht der Zahn dann irgendwann doch verloren. 

Also lasse das nicht so offen keine Ahnung wenn Du Deinen nächsten Termin hast. Ich war nun bei einer Zahnärztin in Freib. (B.) sie meinte sie könnte nun ohne Garantie versuchen da eine Wurzelbehandlung Kosten ~ 850 € .(Nachweisbar)

Wenn Du Dir viel Geld sparen willst lasse das Loch bald schliessen. Denn die Bakterien sieht er auch mit dem Mikroskop  nicht. Man würde sich wünschen das es einen gewissen Qualitätsstandart gibt. Mein Zahnarzt hat eine Bücke die nicht passte mit einer Zange wieder runter gerissen samt Trägerzahn...

Wenn man noch die Hintergründe ein Stück kennt das Zahnersatz in Laboren in  China hergestellt wird  und der Normalpreis...  Ja und die Ärzte sagen Ok ich schicke Dir (Labor , Therapeuten usw.)  Patienten verlange allerdings jeweils  eine Bonuszahlung das nennt sich dann Kickbox.

Die mit dem Gesundheitswesen zu tun haben kennen das Prozedere aber solange der Patient dies mitbezahlt und mitunter bei der Qualität.... Also kümmere Dich um Dein Problem!

Gruss Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten