Frage von TanjaS, 8

Zahn gezogen / Infektion

Mir wurde letzte Woche ein Backenzahn gezogen. Ein Zahnarzt hat mir diesen falsch behandelt, mit einem Medikament den Zahn erst recht kaputt gemacht (von innen heraus schwarz geworden). Normalerweise durfte er diesen auch nicht zumachen, dadurch war es wie eine tickende Zeitbombe... und da er zw. den Wurzeln durchgebohrt hatte (Beweisröntgenbilder!!) und nicht die Wurzeln behandelt hatte, ist dieses Medikament auch in Zahnfleisch,Knochen etc. eingedrungen und der Nerv ist irritiert. Auch habe ich Bläschen im Mund entwickelt, die sehr schmerzhaft sind.

Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich meinen Körper bei dem Kampf unterstützen kann??

Antwort
von Tatti, 8

Ich würde auch einen anderen Zahnarzt aufsuchen und ihn drüber gucken lassen. Bei dem lass Dir auch direkt etwas gegen die Entzündung geben. Bei mir war es ein sich selbst auflösender Wattebausch in schwarze Flüssigkeit getunkt. Sehr effektiv. Bis dahin den Zahn mit lauwarmem Kamillentee spülen und dir Chlorhexamed forte zulegen. Das müsste zumindest vorerst eine weitere Ausbreitung verhindern....

Antwort
von TanjaS, 6

Danke Euch. Mir geht es mittlerweile wieder besser. Meine Neuralgie war dadurch erst recht entfacht worden... von Lyrica über Tramal... alles durch. Mittlerweile fast schmerzfrei. Keine Medikamente mehr. Nur noch Keltican (Vitamin B) für die Nerven. Keine Schmerzmedikamente mehr... . Ich habe mich geschont, bin zur Kontrolle zu meiner Zahnärztin, hat es ausgespült, etc.. . Hat ein bischen länger gedauert... aber es ist mittlerweile ganz gut verheilt, der Nerv gibt überwiegend Ruhe... Gott sei Dank. Danke Euch für Eure Antworten. Ich wünsche Euch ein gutes und vorallem gesundes neues Jahr!!

Antwort
von Milka12, 7

Wenn es entzündet ist, und das loch das entstanden ist offen dann muß warscheinlich in nächster zeit ein Streifen mit einem Mittel rein. Wenn die Entzündung weg ist, kann es in der regel offen abheilen. Was du beachten sollst kann Dir dann der Zahnarzt sagen, aber auf alle Fälle zum Zahnarzt, wie vorher schon gesagt, zum Notdienst. Mußte von Freitag vor Weihnachten bis am Samstag auch tuch fast täglich wegen einer Wunde von einem Weisheitszahn der gezogen wurde und sich entzündet hat. Gute Besserung. Lg

Antwort
von givemore, 3

Geh dringend zu einem Endodontologen.Wenn eine Uni-Zahnklinik in der Nähe ist, gibt es dort eine Notbehandlung, da jetzt Wochenende ist.Woher weißt Du von der Falschbehandlung? Wenn Du niemanden am Wochenende erreichst, kannst Du auch einen Notarzt kommen lassen. Mund-Spülungen mit Chlorhexidin 0.2%, erhältlich ohne Rezept in der Apotheke , desinfiziert.

Antwort
von Wolleschaf, 2

Was?? Das klingt ja furchtbar, ich würde sofort nach einem anderen Zahnarzt suchen, der retten kann was zu retten ist!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten