Frage von neckar 06.05.2010

Zahlt die Krankenversicherung die Kosten für ein Hörgerät?

  • Hilfreichste Antwort von evistie 06.05.2010
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Am Anfang steht erst einmal der HNO-Arzt. Der macht einen Hörtest und verschreibt auch das Hörgerät, wenn sich beim Test eine Hörminderung ergibt.

    Dann gehts zum Hörgeräteakustiker. Der wird erneut (andere) Hörtests machen und dann drei Geräte vorschlagen, die er für geeignet hält. Eines davon ist das Kassengerät ohne Zuzahlung. Das zweite erfordert schon Zuzahlung und das dritte erst recht. Alle drei werden nacheinander ca. eine Woche probegetragen und dann geht es an die Entscheidung.

    Der Hörgeräteakustiker hat inzwischen die Unterlagen für die Krankenkasse fertiggemacht, damit die ihren Festbetrag dazugibt. Die Papiere müssen - vom HNO-Arzt abgesegnet - zur Krankenkasse; letzteres erledigt der Akustiker.

    Lass Dir bitte aus jahrzehntelanger Erfahrung sagen: die heutigen "Kassengeräte" sind technisch schon so gut, daß sie in vielen Fällen völlig ausreichend sind. Wofür Ihr ggf. zuzahlt, ist teuer bezahlter (!) Komfort, der nicht immer ausgenutzt wird. Was nutzt es dem Großvater, wenn er 20 Kanäle bekommt statt vier, den Unterschied aber gar nicht heraushört?! Bleibt also kritisch und denkt daran, daß der Akustiker verständlicherweise die hochpreisigen Geräte empfiehlt, denn für seine wochenlangen Anpassungsbemühungen möchte er natürlich entschädigt werden. Und die teuren Geräte sind kleine technische Wunderwerke, man bekommt also auch was fürs Geld - wenn man es hat.

    Achtet auch darauf, daß Großvater gut mit dem Gerät zurecht kommt und sich damit wohlfühlt - sonst verschwindet es ganz schnell in der Schublade! ;o)

  • Antwort von laura10 29.05.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hier http://sparportal.blogspot.com/2009/12/digitales-horgerat-von-der-krankenkasse.h...

    gibt es einen interessanten Bericht zu diesem Thema.

  • Antwort von kuddel69 06.05.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    lasst euch vom hörgerätevrkäufer und der krankenkasse und einer unabhängigen beratungsstelle beraten.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!