Frage von gesundheini, 27

Zähne versiegeln bei Kindern, gut oder schlecht?

Unser Sohn hat ziemliche "Kraterzähne". Nun meinte der Zahnarzt, es wäre sinnvoll diese nach einer Prophylaxe versiegeln zu lassen. Ich habe aber noch im Hinterkopf, dass mir irgendjemand mal davon abgeraten hat. Doch leider weiß ich nicht mehr warum... Wisst ihr mehr?

Antwort
von Tinahexe, 27

Hallo Gesundheini, ich habe die Zähne meiner beiden Söhne auch versiegeln lassen. Damit habe ich denen einige Zahnarztbesuche erspart. Meiner Meinung nach rentiert sich der Aufwand allemal.Selbst wenn man es selbst bezahlen muß. LG

Antwort
von elliellen, 22

Hallo gesundheini! Das ist ganz richtig, was du noch im Hinterkopf hattest.

Ich habe bei meinen Kindern damals auch bewusst keine Versiegelung durchführen lassen, obwohl uns natürlich einige Zahnärzte das Vorgehen ständig erneut angepriesen haben.

Heute kann ich sagen, bin ich froh darüber, dass ich es nicht machen lies, Niemand von ihnen hatte jemals Karies. Wichtig ist eine perfekte Zahnpflege und keine Versiegelung.

Nun aber zu den Gründen, warum ich es nicht machen ließ:

Ganzheitliche Zahnmediziner warnen immer wieder vor den Stoffen, die aus den Kunststoff-Versiegelungen und -füllungen freigesetzt werden, wie zum Beispiel das krebserregende Formaldehyd. Auch wenn es nur geringe Mengen sind, ich finde, soetwas hat, wenn es nicht sein muss, im Kindermund nichts zu suchen.

Antwort
von alegna796, 20

Mein Sohn (bei ihm hat die Kasse gezahlt) und ich selbst (musste selbst zahlen) haben versiegelte Zähne. Ich habe das nie bereut. Wir beide haben sehr gute Zähne und ich selbst (so nach Aussage meines ZA) werde wahrscheinlich nie ein künstliches Gebiss brauchen. Es lohnt sich ganz bestimmt, seinen Kindern die Zähne versiegeln zu lassen, zumal das ja auch völlig schmerzfrei ist und ganz bestimmt einige Male das Bohren erspart.

Antwort
von SabineNanitov, 19

Die Kombi von Versiegelung und guter Zahnpflege kann ich in jedem Fall empfehlen. Die Zahnpflege ist aber wichtiger....

Antwort
von Wolfram1959, 19

Am besten du machst dich selbst etwas schlau und kannst dann entscheiden.


Ich habe bei meinen Kindern damals keine Versiegelungen machen lassen, mein Zahnarzt selbst riet ehrlich davon ab. Bereut haben wir es nicht, im Gegenteil, da es immer wieder in die Kritik gerät.


Hier kannst du dich schlau machen-

http://www.zahnarzt-dr-jochum.de/wordpress/index.php/2009/12/16/fissurenversiege...

Antwort
von mythos, 20

Unbedingt machen lassen! Das ist das beste was du deinen Kindern an Zahnpflege mit auf den Weg geben kannst. Das mit dem Chemiegeschwafel ist doch alles Quark!!!! - von wegen ungesund!

Antwort
von gunnigesund, 17

ich kann mich Tinahexe nur anschliessen, der Aufwand lohnt sich allemal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten