Frage von PlastikJunge, 97

X-Beine/Was tun?

Hey! Ich bin momentan 15 Jahre alt und hab' deutlich sichtbare X-Beine. Meine Knie sind etwa 45 Grad nach innen gedreht. Sie sehen nicht nur Verkrüpelt aus, sondern schmerzen auch bei höherer Belastung oder langen Sitzen. Da ich recht dünn bin, ist die sonstige Belastung eher gering. Ich bin auch so gut wie ausgewachsen.

Was könnte ich dagegen tun oder hilft da nur noch eine OP? (Da ich etwas Angst vor OPs habe.)

Danke im Voraus. :/

Antwort
von Winherby, 63

Deine x-Beine sind vermutlich eine rein optische Angelegenheit, -genau könnte man es nur mit beigefügtem Bild beurteilen. Du schreibst, dass Du sehr dünn bist, daher sind Deine Muskeln nicht sonderlich gut ausgeprägt, die "Füllung" fehlt sozusagen.

Speziell für die Beine kann ich Dir Fußballsport empfehlen, das wirkt dem X-Bein entgegen. Bekanntes Beispiel ist wohl Pierre Littbarski, wenn der gerade steht, dann kann der zwischen den Knien einen Ball festhalten, - er hat also O-Beine, das Gegenteil wie bei Dir.

Fußballspieler haben meist zu starke Adduktoren-Muskeln an den Beinen. Diese Adduktoren bewirken eine Tendenz zu O-Beinen, je stärker dieser Muskel, umso ausgeprägter das O-Bein.

Trainierst Du also diese Adduktoren, dann wirkt das Deinen X-Beinen exakt entgegen. Du musst dann nur noch darauf achten, dass Du nicht etwa eines Tages vor lauter Training zum O-Bein übergehst. Anleitung zum Training findest Du ganz sicher auf den üblichen Videoportalen.

Ansonsten kann nur der Arzt korrekt beurteilen, ob Du X-Beine oder ob eine Fehlstellung in den Hüftgelenken vorliegt. Bei einer Coxa Vara steht das Hüftgelenk im falschen Winkel in der Gelenkpfanne, entsprechend "verdreht" sehen die Beine aus. Das kann für Schulkameraden dann nach X-Bein aussehen. Also lass Dich vom Doc. checken.  LG

PS.: Mit 15 Jahren bist Du ziemlich sicher noch nicht ausgewachsen.

Antwort
von StephanZehnt, 59

Hallo ..,

nun ich habe zwar nur frei Klassen Dorfschule aber kann es sein, dass  Du mit dem 45° doch so ein klein wenig zu heftig dran bist.

Bei Deinem Geodreieck wäre das dann die Hypotenuse als Schräge. Also die längste Seite. Bei solch einer Schräge hättest Du Riesen Probleme. Das heisst nicht nur die Knie wären schwer geschädigt auch die Hüftgelenke  hätten eine heftige Dysplasie. (Folge wäre eine 3- Fach-Beckenosteomie)

In dem Fall hätten Dich Deine Eltern längst zum Arzt geschleppt.

Wenn mna real so ein Problem hat - ist eien OP zwingend erforderlich. Weil wie oben beschrieben nicht nur die Gelenkknorpel der Knie heftig geschädigt werden sondern auch das Hüftgelenk!

Hier auf der Abbildung 2 deutlich zu sehen

http://www.orthozentrum.ch/Huefte-und-Knie/X-und-O-Bein-Fehlstellungen-Beinachse...

Wenn man so ein Problem hat sollte ein Orthopäde abklären, was da noch OK ist oder nicht.

Gruss Stephan

Kommentar von PlastikJunge ,

Danke für die schnelle Antwort. Mich hatten aber schon Freunde bzw. Klassenkameraden darauf aufmerksam gemacht, dass das recht "unnormal" aussähe.

Kommentar von StephanZehnt ,

Ich habe nur und ausschließlich die 45 ° bezweifelt! Alles Andere solltest Du einmal mit Deinen Eltern besprechen. Ja und dies dann einmal mit einem Arzt (Orthopäde abklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten