Frage von 123654, 154

wurzelbehandelte zähne schlimm??

sind wurzelbehandelte zähne echt so schlimm...ich hab gelesen dass das innere des zahns nicht mehr mit sauerstoff versorgt wird und sich alles entzündet sprich man hat eine dauerhafte entzündung darunter und es bilden sich bakterien die dan durch die nerven in die blutbahn gelangen.. ich bin der absolute hypochonder.wenns um.meine zahngesundheit geht.. kann.mich jemand beruhigen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 154

Hallo, ein wurzelbehandelter Zahn ist ein toter Zahn; da kann sich nichts mehr entzünden. Bei einer Wurzelbehandlung (ich hatte schon drei!!) werden alle entzündeten oder bereits abgestorbene Zahnnerven entfernt und der nun hohle Zahn wird gründlich gereinigt und dann mit einer Füllung versehen. Wenn das korrekt gemacht wird, hat man keine Schmerzen mehr und da ist auch nichts mehr, was sich entzünden könnte. Steht das bei Dir an? Dann geh zu einem guten Endodontologen. Bei einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt kommt es leider allzu häufig vor, dass die das nicht gründlich genug reinigen und Nervenreste verbleiben (ich habe da leider meine Erfahrungen), die Folge sind unglaublich starke Schmerzen. lg Gerda

Antwort
von Mahut, 137

So ein Blödsinn, wer hat dir so einen Quatsch erzählt, wenn es so wäre, müssten ja ale die eine Wurzelbehandlung hinter sich haben, ich eingeschlossen, nur mit Schmerzenund Entzündungen durch die Gegend laufen,

Die Wurzelbehandlung wird gemacht, das es nicht zur Entzündung kommt, wenn die Zahnwurzel kaputt ist

Antwort
von reosle, 149

Hallo, ich kann dich beruhigen, ich habe seit vielen Jahren mehrere Wurzel behandelte Zähne im Mund und ich lebe noch. Bei einer Wurzelbehandlung wird der Nerv entfernt und der wurzelkanal mit Zement aufgefüllt. Dann kommt eine normale Plompe drauf und gut is. Ich hab zwar mit meinen Zähnen Probleme, das kommt aber von einem entzündeten Trigeminusnerv, hat mit den Zähnen nix zu tun.

Antwort
von walesca, 141

Hallo 123654!

Wer hat Dir denn dieses Märchen aufgetischt??? Du musst nicht alles glauben!! Nach einer Wurzelbehandlung ist zwar kein Leben mehr in dem Zahn und seiner Wurzel, da dies alles entfernt wurde. Aber das wird ja mit Zahnzement aufgefüllt, so dass dort auch keine Sauerstoffversorgung mehr nötig ist!! Dauerhafte Entzündungen gibt es dadurch ganz bestimmt nicht!!! Das wäre ja schrecklich, denn dann müsste ich ja schon seit über 50 Jahren ständig damit kämpfen. Also bleib locker und beruhige Dich wieder !!!

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten