Frage von Alex0311, 1

Wunschkind

Meine Frage: Warum muss eigentlich eine Frau mehr tuen, als ein Mann?

Damit meine ich die Frau muss z.b. abnehmen. Tabletten nehmen. Ein MRT-Schädel ( es geht um das Stillhormon ) machen. Und der Mann brauch nur ein Spermiogramm machen.

Das die Frau das Kind austrägt ist mir vollkommen klar.

Antwort
von evistie, 1

Wie Gerda schon sagt: von der Frau wird in Sachen Kinderkriegen generell mehr verlangt als vom Mann. Das ist aber doch logisch, denn es ist doch Dein Körper, der das Kind austrägt, und nicht der Deines Mannes. Für die Verhütung gilt sinngemäß das Gleiche.

Den Kinderwunsch habt Ihr doch hoffentlich beide. Ist es da nicht etwas kleinlich, aufzurechnen, wer was dazu tut bzw. tun muss? Eigentlich ist Kinderkriegen nicht schwer, viele werden sogar unfreiwillig schwanger, da muss also nach den Ursachen gefahndet werden, wenn es bei einem Paar nicht klappen will. Beim Mann gibt es eigentlich nur eine Ursache, die durch das Spermiogramm abgeklärt werden kann. Alle anderen Gründe der unfreiwilligen Kinderlosigkeit liegen leider bei der Frau... so ist es nun mal.

Vielleicht wäre Dir schon geholfen, wenn Du Dich in einem Kinderwunsch-Forum mal so richtig "ausquatschen" könntest? Ich bin sicher, dass Du dort mit Deinem Überdruss nicht allein bist. Aber wenn am Ende was dabei heraus kommt, was Hand und Fuß hat - wäre das nicht (fast) jede Mühe wert? :o)

Kommentar von Alex0311 ,

Die Verhütung ist ja auch eigentlich nur da, wenn man keine oder überhaupt keine Kinder haben möchte. Den Kinderwunsch haben wir beide. Ja andere Leute würden ja auch sagen Kinder kriegen ist nicht schwer. Aber bei manchen Paaren ist es nun mal leider so, das es nicht so klappen will, wie es soll. Aber ich glaube nicht das es immer nur oder im allgemein bei der Frau liegt.

Kommentar von evistie ,

Wenn sie übergewichtig ist wie Du - schon.

Antwort
von gerdavh, 1

Hallo, Frau muss nicht mehr tun, sie tut einfach mehr. Lt. Statistiken nehmen Frauen weit mehr die Gelegenheit wahr, zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen und sie achten auch mehr auf die Ernährung. Hinzu kommt, dass Frauen im allgemeinen auch etwas eitler sind als Männer und schon von daher eher geneigt sind, eine Diät zu machen, um ihre Figur zu behalten. Wenn Du mit Tabletten die Pille meinst - das können uns die Männer schlecht abnehmen, es ist unser Körper, in dem ohne Verhütungsmittel ein Kind heranwächst. Wobei es auch genug Männer gibt, die hervorragende Köche sind und auch Männer gehen ins Fitnesstudio und tun einiges, um gut auszusehen - man kann von daher nicht einfach sagen, dass wir Frauen da so viel mehr leisten. In der heutigen Welt, aufgrund der steigenden Lebenshaltungskosten, sind leider viele Frauen gezwungen, neben der Hausarbeit und der Kinder, zusätzlich einen Beruf auszuüben. Da kann man durchaus von einer Doppelbelastung sprechen. Dass Männer z.B. in der ersten Zeit nach der Entbindung nicht zu Hause bleiben, liegt u.a. auch an den Berufen, die sie ausüben. In vielen Berufszweigen bekommt man keinen Fuß mehr auf den Boden, wenn man dem Chef erzählt, man ginge jetzt in Erziehungsurlaub. Auch das ist mit ein Grund, warum es so scheint, dass Männer weniger leisten (wobei es auch hier in den letzten Jahren viele Ausnahmen gibt). Zum andern ist es leider in unserer Gesellschaft noch immer so, dass Männer leider, leider in gleicher Position oft mehr verdienen bzw. eher befördert werden und deshalb nicht zu Hause bei den Kindern bleiben - und einer muss für die Lebenshaltungskosten aufkommen. Liegt natürlich auch an der Erziehung, wenn sich Männer nicht allzu sehr an der Hausarbeit beteiligen. Bei vielen ist immer noch im Kopf: Mann geht arbeiten, Frau erledigt die Hausarbeit und kümmert sich um die Kinder. Dass viele Frauen auch arbeiten gehen, wird hier leider nicht berücksichtigt und in unserer Gesellschaft nicht so hoch bewertet. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

P.S. Ich glaube, ich bin jetzt ein bißchen vom Thema abgeschweift. Natürlich muss das MRT bei Dir gemacht werden - in Deinem Körper wird das Hormon gebildet. Es macht wohl wenig Sinn, hier den Mann zu untersuchen.

Kommentar von Winherby ,

Bis jetzt, - nach der Lekture sowohl der Fragen als auch der  Kommentare von A. -,  habe ich den Eindruck, das per MRT untersucht werden soll, ob überhaupt ein Hirn vorhanden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten