Frage von Ayumi, 49

Wunde wegen Ritzen schmerzt immer noch!

Hallo. Ich habe mich vor ungefär 1 woche geritzt, da ich wieder stress mit meinen Eltern hatte wegen Haushalt aufräumen, mich um meine Geschwister kümmern (habe 6 kleine Geschwister) und dann auch noch für die Schule lernen. Ich bin damit total übervordert. Da ich am Tag mich um meine Geschwister kümmere und in der Nacht mache ich meine Hausis. Wenn ich lerne für eine Arbeit lerne ich die ganze nacht durch. Und jetzt zu meiner Frage. Die Wunde an meinem Arm schmerzt obwol ich en arm nicht bewegen bzw belaste, es ist ein stechendes schmerz gefühl und manschmal ist es so ein drückendes Gefühl. Mein Freund meinte das es auf der ader is und so. Er war auch zimlich sauer das ich mich Ritze bzw. selbst verletzte nur um Nachts und Tags wach zu bleiben. Sollte ich zum Arzt gehen? Oder wie kann ich die Wunde selber Verazte? oder was könnte es sein?

Bitte sagt nicht ich soll zum Psychologen gehen den bei dem bin ich schon Zeit 1 Jahr in behaldlung

Ich danke im Voraus :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 49

Hallo, ich sehe das genauso wie bobbys. Du kannst Dir Hilfe beim Jugendamt holen, die werden ein offenes Ohr für Deine Sorgen haben. Es geht nicht an, dass Du nachts die Schularbeiten machen musst, weil Du Dich nachmittags um Deine Geschwister kümmern sollst. Das ist Aufgabe Deiner Eltern!! Du kannst Deinen Psychotherapeuten um Rat fragen, an wen Du Dich da wenden solltest oder Du rufst einfach beim Jugendamt an. Du bist krank gewordenn, weil Du einfach überfordert bist. So sollte kein Jugendlicher leben müssen. Wegen der nicht verheilenden Wunde solltest Du besser zum Arzt gehen - auch diesem kannst Du Deine Sorgen anvertrauen. Der Arzt hat Schweigepflicht. Vielleicht kann er Dich unterstützen, indem er Dir Anlaufstellen beim Jugendamt nennt? Bitte ihn um Hilfe!! Ich wünsche Dir alles Gute. Grüße Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hallo Ayumi, mir ist noch etwas eingefallen. Gibt es in Deiner Schule vielleicht eine Komm-Beratung? Da könntest Du auch hingehen und die Leute um Hilfe bitten. Vielleicht wäre ja dort jemand bereitet, Dich zum Jugendamt zu begleiten? Wie stehst Du zum Vertrauenslehrer in Deiner Schule - auch dieser könnte Dir doch weiterhelfen. Es tut mir immer so leid, wenn ich lese, wie manche Jugendliche leben müssen und so große Sorgen haben, dass sich ihre Ohnmacht gegen sie selbst richtet.

Antwort
von bobbys, 33

Hallo,

lass deine Wund ordnungsgemäß von einem Arzt behandeln ,damit du keine Sepsis(Blutvergiftung)bekommst.

Hast du vielleicht Vertrauenspersonen mit denen du über deine Belastung in der Familie sprechen kannst? Großeltern? oder Lehrer? Ärzte? Du könntest doch mal deinen Eltern vorschlagen ,sich eine Haushaltshilfe über das Amt zu holen, damit du mehr entlastet wirst und auf dich konzentrieren kannst.

Du musst an dich denken, setze ein Zeichen und damit meine ich nicht das Ritzen, sondern hole dir Hilfe von Behörden, Ärzten, Lehrern, Jugendamt ,Sozialberatern frage deine Psychologin ob sie dir helfen kann diesbezüglich.

Ich weiß genau wie du dich fühlst, glaube mir die Quittung kommt dafür auf jeden Fall, wenn du dich nicht wehrst dagegen. Egal wie jung du bist ,du hast auch ein Recht auf ein eigenes Leben .Fordere es dir ein:)

Deine Eltern haben die Kinder in die Welt gesetzt ,dann sind sie auch dafür verantwortlich und nicht du.Hole dir bitte Hilfe.

Alles Gute wünscht dir Bobbys :)

Antwort
von pferdezahn, 30

Ich habe schon einmal geschrieben, dass das Ritzen eine dumme Angewohnheit ist, und dadurch Deine Probleme auch nicht besser werden. Was hast Du denn davon? Warum schneidest Du Dir denn keinen Finger ab, wenn irgendwelche Probleme auftreten? In meiner Jugendzeit gab es dies nicht, und glaube mir, da hatten Jugendliche auch Probleme. Aber irgendwie schienen mir die Jugendlichen frueher intelligender und nicht so dumm wie die heutigen gewesen zu sein. Wenn Dich der Hafer sticht oder eine Laus ueber Deine Leber gelaufen ist, ist es besser (was auch nicht richtig ist), einen Teller, Tasse oder ein Klavier gegen die Wand zu schmeissen.

Kommentar von gerdavh ,

Glaubst Du wirklich, dass solche Kommentare einem Jugendlichen in dieser Situation irgendwas bringen?

Kommentar von Ostsee31 ,

In deiner Jugendzeit gab es das genauso nur wurde es damals nicht so thematisiert wie das heute der Fall ist und das hat auch nichts mit dumm oder intelligent zu tun. Ich glaube nicht das deine Vorurteile irgendwem weiterhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten