Frage von Andiii94, 580

Wunde nach Muttermalentfernung eitert

Vor 2 Monaten wurde mir ein Muttermal entfernt. Jedoch scheint die Narbe nicht zu verheilen und zudem eitert sie jetzt auch. Hat vielleicht jemand von euch eine Idee, was die Ursache dafür sein könnte. Danke im Voraus.

Antwort
von Mahut, 580

Da wirst du wohl eine Wundheilungsstörung ausgelöst durch einen Keim haben, ich würde dir unbedingt Raten morgen zum Arzt zu gehen bevor es noch schlimmer wird.

Antwort
von Noamnao, 561

Wenn ein Muttermal nach zwei Monaten noch eitert, dann wird es höchste Zeit dass du zu dem Arzt gehst, der sie entfernt hat. Es ist leichtsinnig von dir, solange zu warten. Am besten rufst du gleich morgen früh an und erklärst um was es geht. Es ist bald Weihnachten, dann haben viele Arztpraxen über die Feiertage geschlossen und es dauert wieder länger. Aber nach dieser Wunde muss dringend geschaut werden, also ruf bitte morgen gleich an.

Antwort
von Lyarah, 464

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Nach zwei Monaten sollte deine Wunde schon längst verheilt sein. Lass dir das von deinem Arzt ansehen.

Gleichzeitig würde ich aber mit ihm sprechen und abklären lassen, warum es bei dir so lange dauert, bis eine Wunde verheilt. Ich habe eine OP gehabt, bei der mir ein 20 Zentimeter langer Schnitt quer über den Bauch verpasst wurde - und das war nach zwei Monaten auch schon längst vollkommen verheilt.

Antwort
von rulamann, 462

Nein, von uns hat keiner eine Idee, geh endlich zum Hautarzt und lass das abklären!!! Alles andere nützt dir nicht viel. Eigentlich kann ich nicht verstehen, dass es Einige hier gibt, die erst hier nach Rat suchen und dann zu Ihrem Erstaunen merken müssen , dass sie eigentlich hätten schon lange zu einem Arzt gehen sollten.

Ich wünsche dir eine gute Besserung und noch einen, hoffentlich, schönen 2. Adventssonntag, rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten