Frage von Jelenchen, 42

Wovon diese Benommenheit?

Hallo,

seit ein paar Tagen plagt mich nun schon dieses Gefühl der Benommenheit. Es ist so, als wäre ich nicht richtig da oder so wie Watte im Kopf. Kann das leider nicht ganz so gut beschreiben. Ich war auch schon beim Arzt, weil ich Angst hatte, dass es etwas Schlimmes ist. Er meinte, es könnte evtl. von der Schilddrüse kommen. Morgen soll dann Blut abgenommen werden. Aber jetzt sitze ich hier und mache mir doch ein wenig Gedanken. Ein MRT hatte ich im Frühjar schon einmal und meine Halsgefäße wurden zu dieser Zeit ebenfalls schon mal geschallt. Dies damals aufgrund andauernder Kopfschmerzen. Es war aber alles gut und ohne Befund. Meint ihr, dass es wirklich von der Schilddrüse kommen kann? Habe ja sonst keine anderen Beschwerden. LG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von hurli, 12

Hallo, ich kenne das Gefühl gut. Bei mir hatte es verschiedene Gründe, der Hauptgrund war aber Eisenmangel. Ich musste meine Ernährung umstellen und erstmal Präparate schlucken. Viel frische Luft, viel trinken und dazu Eisen und Magnesium (Magnetrans) aus der Apotheke, außerdem ein Ernährungsplan vom Arzt. Mir geht's jetzt wieder super.

Antwort
von AlmaHoppe, 26

Hallo...

könnte,könnte...aber es wird wohl ein langer Prozess sein um herauszufinden woran es nun wirklich liegt !

Ich denke der HNO-Arzt sollte auf jeden Fall auch einen Blick auf Dich werfen.Zum Beispiel ob Dein Gleichgewichtsorgan okay ist ?

Hast du denn auch ein Schwindelgefühl?

LG AH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten