Frage von Honigkuchenferd, 216

Woher kommt Zungenbrennen in Verbindung mit Halsschmerzen?

Hallo,

seit einer Woche habe ich ein starkes Zungenbrennen in Verbindung mit Halsschmerzen. Zusätzlich habe ich einen metallischen Geschmack im Mund. Mittlerweile sind die kleinen Pickel auf der Zunge deutlicher sichtbar (Aphten??) wobei ich das Gefühl habe, die Schmerzen (brennt wie Chilli) gehen langsam zurück. Da mein Sohn vor zwei Wochen die Hand-Mund-Fuß-Krankheit hatte, vermute ich das selbe bei mir. Er hatte hohes Fieber, bei mir ist daon aber nichts zu spüren/messen. Kann das sein oder gibt es noch andere Ursachen? Muss ich zum Arzt, oder soll ich noch eine Woche warten?

Freundliche Grüße,

Honigkuchenpferd

Antwort
von Magro, 146

Es kann gut sein, dass Du Dich mit der Hand-Mund-Fuß-Krankheit angesteckt hast. Das geht nämlich wirklich sehr schnell. Wie sich die Erkrankung äußert, ist ganz unterschiedlich. Es gibt Verläufe ohne Fieber und große Beschwerden. Andere Betroffene sind richtig krank, fühlen sich mies und haben Aphten im Mundraum.

Du solltest jedenfalls darauf achten, niemanden sonst damit anzustecken. Achte z.B.darauf, dass niemand außer Dir aus Deinem Glas trinkt, etc.

Ich würde das zur Sicherheit ärtzlich abklären lassen. Zusätzlich kannst Du ein schmerzstillendes Gel auf die Aphten auftragen. Schau mal auf http://www.gesunder-mund.de/, da gibt es noch ein paar Tipps gegen die Aphten.

Antwort
von dinska, 180

Zum Arzt gehen bei unklaren Symptomen ist immer gut, denn da kann entweder bestätigt oder ausgeschlossen werden und die Psyche wird weniger belastet.

Ich würde dir raten 3 mal täglich eine Tasse Salbeitee zu trinken und mit Salbeitee den Mund zu spülen. Er hat eine antibakterielle Wirkung und sorgt für ein gutes Mundklima.

Auch Öl ist sehr gut. Einfach mal einen Schluck Öl in den Mund nehmen und für 10 Minuten hin und herbewegen, dann ausspucken. Man hat sofort einen angenehmes Gefühl im Mundraum.

Ich kaue schon seit über 20 Jahren Öl nach dem Zähneputzen und habe keine Probleme mehr im Mundraum, auch Erkältungen sind zurückgegangen und heilen schneller ab. Eigentlich soll man es vor dem Zähneputzen machen, mir gefällt es aber so besser und es wirkt auch positiv.

Kommentar von Sallychris ,

Hallo,

Ölziehen ist nicht gut für jedermann/frau. Ich habe dadurch zwei Zähne verloren. Wenn man Zahnfleischtaschen hat, sollte man Ölziehen unterlassen, denn das Öl setzt sich mit den gelösten Keimen in den Zahnfleischtaschen fest. Da man dort nicht beim Putzen hinkommt, somit das verkeimte Öl nicht aus den Zahnfleischtaschen herausbekommt, können die Keime in die Tiefe wandern und für starke Probleme sorgen. Schlimmstenfalls muss der Zahn gezogen werden.

LG Sallychris

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten