Frage von AnnaBella, 299

Woher können Hautablösungen an den Fingerinnenseiten kommen?

Meine Fingerinnenseiten schuppen sich seit gestern abend. Normalerweise kenne ich das, wenn man eine Infektion hatte. Aber ich war schon ewig nicht mehr krank. Welche Gründe kann es noch geben? Sollte ich eine bestimmte Handcreme mal ausprobieren?

Antwort
von Winherby, 286

Haut, die ohne Schmerz abgeht, ist abgestorbene Haut. Insofern ist das schonmal nicht schlimm, daher ist eine Creme nicht wirklich nötig, denn sie verhindert nicht im Nachhinein das Absterben der Hautzellen.

Die Frage bleibt, woher das Absterben der Hautzellen kommt. In der Regel stirbt unsere Haut als Folge eines Dauerdrucks ab. Druck, der auf die Haut einwirkt, verschließt die winzig feinen Kapillargefäße unter der Oberfläche der Haut, dadurch wird sie nicht mehr mit Nährstoffen versorgt und stirbt in Folge dessen ab. Druck an der Hand entsteht z. B. bei körperlicher Arbeit unter Einsatz der Hände, also wenn man "feste anpacken" muss. Ist dies über längere Zeit der Fall, dann verdickt sich die Hornhaut, bei sehr schwerer Arbeit über sehr lange Zeit bilden sich sogar richtige Schwielen.

Hast Du bis vor kurzem eine ( ungewöhnte ) körperliche Arbeit gehabt, die jetzt vorbei ist, dann kann es die Erklärung sein. Die von Dir vorgegebene Erklärung mit der Infektion habe ich so noch nicht gehört, es sei denn Du meinst eine Pilzinfektion, - so ähnlich wie beim Fußpilz. Auch der Kontakt mit Säuren könnte zur Hautablösung führen.

Wenn es nicht bald nachlässt, oder sogar die Haut schmerzt, oder gar wund wird, dann solltest Du rasch zum Dermatologen gehen. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community