Frage von Janitavfh, 27

Wo kann man Jungensschuhe Gr. 33 Weite H kaufen?

Wo kann man Jungenschuhe Gr. 33 die Weite H haben, kaufen Weite: Weit sowie bei Bama und Elefanten passen nicht. Clarks Weite H aus den USA passen aber sind nur in altmännerschwarz? Hatte schon mehre Marken wie Ricosta und Primigi aber die wollte Sohnemans absolut nicht an mit Einlagen, hat ihm we getan. Es muss also auch eine herausnehmbahre Einlagesohle haben da er doch wieder Orthopädische Einlagen bekommt weil obwohl er fast immer barfuss lauft und alle Übungen gemacht werden seine Plattfüsse nicht besser werden..

Antwort
von Nelly1433, 11

So was gibt es in den meisten Sanitätshäusern bzw. dort, wo auch die Einlagen angefertigt werden.

Die Schuhe müssen auf jeden Fall für lose Einlagen geeignet sein. Sonst rutscht er mit dem Fuß raus. Leider führen viele der üblichen Schuhgeschäfte solche Schuhe nicht. Da muss man schon mal suchen oder ein paar Läden durchtelefonieren.

Was die Farbe betrifft (altmännerschwarz) ist es leider so, dass die wirklich modischen Schuhe meistens nicht für Einlagen geeignet sind. Die Hersteller gehen wohl davon aus, dass es meistens 'alte Leute' sind, die Einlagen benötigen. Ich kann ein Lied davon singen  .... :-((

Viel Erfolg!

Antwort
von Mahut, 14

Vielleicht stellt du deine Frage nochmal bei

gutefrage.net

dort wirst du vielleicht mehr Antworten bekommen,

denn ier sind wir eigentlich nur für Gesundheitsfragen zuständig.

Antwort
von dinska, 15

Gib die Größe bei google, amazon, zalando oder einem anderen Schuh online shop ein. Da kannst du dir was passendes aussuchen und auch deinem Junior zeigen, ob es ihm gefällt. Wenn was nicht passt, kann man es wieder zurückschicken. Achte auf kostenlose Rücksendungen.

Antwort
von fussverbieger, 1

Hallo, 

".... weil obwohl er fast immer barfuss lauft und alle Übungen gemacht werden seine Plattfüsse nicht besser werden.." 

Richtig, die Plattfüße lassen sich wirklich nur therapieren, wenn man den Jungen ganz konsequent so oft wie nur möglich mit Einlagen laufen lässt (also auch in Hausschuhen nur mit Einlagen) und dazu täglich die Übungen macht, die gezeigt worden sind.

Für oder besser gesagt gegen Plattfüße können nur stabile Schalen- oder Backeneinlagen helfen, die die Fußgewölbe in der Sollform halten.

Damit der komplexe Bänder-, Muskelstrang- und Sehnenapparat im Fuß überhaupt eine Chance dazu bekommt, sich analog des Normalfußes zu stabilisieren, sollte es vermieden werden, dass sich die Füße am Tag länger wie 10 Minuten durchtreten und damit strecken lassen!

Es gibt heute stabile Kunststoffeinlagen, die nur 2mm stark sind und dennoch stabil genug. Die Einlagen sollten nur 2/3 lang sein, so dass den Zehen im Schuh nicht mehr Raum wie nötig genommen wird.
Mir ist selbstverständlich bekannt, dass man heute bevorzugt die langsohligen Weichschaumeinlagen ausgibt, die für viele Schuhe völlig ungeeignet sind,- aber warum das so ist, kann ich nicht nachvollziehen. Das man am liebsten Weichschaumeinlagen ausgibt liegt allerdings an der gewaltigen Gewinnspanne....

 

Antwort
von fussverbieger, 5

Hallo, ich empfehle, dem Jungen 3/4 lange Kunststoffeinlagen (etwa Plexi) anfertigen zu lassen. Diese Einlagen werden einfach in den Schuh gelegt und dann entfällt das Problem mit Sohle herausnehmen usw.. Fast jeder Schuh ist für solche Einlagen geeignet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community