Frage von Merlin100, 42

Wirkungsumkehr durch Blutdrucksenker

Es hört sich jetzt vielleicht widersinnig an, aber es ist wirklich so: Ich nehme seit Jahren Blutdrucksenker wegen nicht organisch bedingtem Bluthochdruck. Nun ist der Blutdruck (wie der Arzt meint, durch psychischen Stress - Tod meines Mannes ...) ein wenig zu hoch trotz der Blutdrucksenker, die ich seit Jahren problemlos in der Dosierung genommen habe. Deshalb hat er die Dosis hochgesetzt (kein Medikamentenwechsel) - Losartan und Bisoprolol in Kombination. Wenn ich aber die höhere Dosis nehme, geht der Blutdruck HOCH, nicht runter! Und wenn ich die "alte" Dosis nehme, ist er zwar ein wenig erhöht, aber nicht so hoch wie mit der höheren Dosis - ich verstehe das nicht mehr. Meine Vermutung wäre, dass mein Körper sich im Moment gegen jedes Medikament "wehrt" und deshalb die Wirkung ins Gegenteil umkehrt. Hat jemand von Euch eine Idee dazu??????

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 42

Ich denke mal das dein Blutdruck auf den Tod deines Mannes reagiert, die Seele spielt da eine Rolle, durch starken Seelischen Druck kann auch das Herz Schaden nehmen, man nennt es dann Tako-Tsubo, Gebrochenes Herz Syndrom.

Es wurde hier schon mal besprochen, habe es aber nicht wieder gefunden.

Hier der Link dazu

http://www.kerckhoff-klinik.de/patienten/wissenswertesvona-z/takotsubokardiomyop...

Muss aber nicht bei dir sein. Ich hoffe das du deinen Blutdruc bald in den Griff bekommst.

Antwort
von coach24105, 36

Meine Vermutung wäre ähnlich wie Deine: Deine SEELE wehrt sich gegen die zusätzliche Dosis. Dass nach dem Tod des Ehemannes der Blutdruck höher ist als sonst, ist doch eine völlig normale Reaktion. Und wenn der Blutdruck dann in der Trauerphase halt ein wenig höher ist, ist das nicht gefährlich. Möglicherweise wehrt sich Deine Seele (etwas überschießend) gegen die zusätzliche medikamentöse "Bremse" der Stressreaktion.

Antwort
von Amsel1, 25

Deine Vermutung trifft wohl zu ,so das es wohl besser ist deine alte Dosierung weiter zunehmen ,oder eventuell ein anderes Medikament.Aber das weiss dein Arzt besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community