Frage von karlapfanner, 52

Wirkung Ellaone

Hallo, Ich habe ein Problem und schrecklich Angst! Ich fange mal damit an dass ich normalerweise die Pille "mayra" nehme und dass seit jetzt dem 4. Monat. Hatte meine letzte Periode ca. vom 27.5-2.6 ,habe dann irgendwann mal eine Pille vergessen! kann aber nicht genau sagen wann das war es muss denk ich mal vor dem 13. gewesen sein da ich vom ca. 12.6.-16.6 eine Zwischenblutung hatte.Dann passierte es: am Mittwoch 19.6 um ca 23 uhr hatte ich "petting" und es ist nicht sicher dass ich mit dem Sperma in Kontakt gekommen bin, wenn überhaupt auch nur am Scheideneingang über die Hand. Hatte dann schrecklich Angst dass was passiert ist und bin am Freitag Abend ins Krankenhaus gefahren um zu fragen wie ich fortfahren soll.Die Ärtztin riet mir dazu nichts zu tun da sie der Meinung war es kann nichts passiert sein, wenn ich die Pille die letzten Tage(Montag-Mittwoch) richtig eingenommen habe, das habe ich auch.Also fuhr ich wieder nachhause. Samstag(ca.15 uhr) bekam ich dann auf einmal sooooo viel Angst das ich ins Klinikum fuhr um mir die Pille danach verschreiben zu lassen. Die bekam ich dann auch nach negativem SST. Der Artzt verschrieb mir die "Ellaone" und meinte dass diese wirken müsste. Ich fuhr dann auch mit Recht gutem Gefühl nachhause, bis ich anfind im Internet zu gucken. Dort stand dann schreckliches über diese Pille vorallem über die Nebenwirkungen. Ich habe bisher keinerlei Nebenwirkungen und auch keine Blutungen usw. gutes oder schlechtes Zeichen?! Meine "normale Periode " bekomme ich immer nachdem eine Pillenpackung zuende ist das ist heute Abend der Fall. Wie gut wirkt "ellaone" und kann sie überhaupt etwas verhindern wenn ich die Pille nehme? Und wie wirkt die Pille wenn ich sie einmal vergessen habe aber dann wieder richtig eingenommen habe? (hinzuzufügen ist, dass ich die Pille nicht direkt nachgenommen habe, da mir dass erst nicht aufgefallen ist, dadurch kommt dass auch, dass ich nicht genau weiß wann ich sie vergessen habe. Ich hoffe einfach nur sie wirkt und dass mir hier vielleicht einer helfen kann und mir meine Angst etwas nehmen kann.

Ich hoffe man kann mein Problem überhaupt einigermaßen verstehen... würde mich sehr über einen schnelle Antwort freuen! LG

Antwort
von Evita88, 43

Ab der 8. Pille ist ein einmaliges Vergessen kein Problem bzw. kann durch entsprechendes Handeln soweit korrigiert werden, dass der Verhütungsschutz erhalten bleibt.

Die Einnahme der Pille danach war daher völlig unnötig und - ACHTUNG! - hat dafür gesorgt, dass deine "richtige" Pille nicht mehr wirkt! Die EllaOne wirkt nämlich etwas anders als die PiDaNa, sodass auch die Antibabypille in ihrer Wirkung beeinträchtigt wird.

Du kannst dich auf deine "richtige" Pille erst wieder verlassen, wenn du sie wieder an sieben aufeinanderfolgenden Tagen korrekt eingenommen hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community