Frage von olivander, 2

Wird in der Schwangerschaft heutzutage noch Zink zugeführt?

Ich habe mal gehört, dass schwangere Frauen zum Teil ab einer bestimmten Schwangerschaftswoche Zinkkapseln zu sich nehmen um einer etwaigen Unterversorgung damit vorzubeugen. Ist die Gabe dieser Nahrungsergänzung eigentlich noch aktuell und überhaupt nötig? ODer nur in bestimmten Fällen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von elliellen, 2

Hallo! Am besten ist, wie "kartoffelsack" bereits schrieb, in den ersten Wochen ein Kombipräparat für Schwangere zu nehmen, welches aus Folsäure , Zink u.s.w. besteht. Diese Präparate sind genau auf die Bedürfnisse einer Schwangeren abgestimmt.

Zink kann man auch schon bei Kinderwunsch zu sich nehmen, ein Zinkmangel ist manchmal der Grund für unerfüllten Kinderwunsch.

Antwort
von Annabelle27, 2

Hallo, Zink ist in der Schwangerschaft essentiell. https://babyzauber.com/schwangerschaft/gesund-schwanger/gesunde-ernahrung/vitaminpraeperate-in-der-schwangerschaft#1239 In der SS benötigt der Körper 50 % mehr an Zink und das ist ja schon eine ganze Menge, die man nur über Gemüse nur schwer aufnehmen kann. Wenn in der SS ein Zinkmangel vorherrscht, besteht leider eine große Gefahr, dass das Kidn später körperliche Behinderungen hat oder es zu Problemen bei der Geburt kommen kann, da die Wehentätigkeit des Körpers durch einen Zinkmangel negativ beeinflusst werden kann. Also du siehst, dass eine Zinkversorgung in der SS sehr wichtig ist - auch heute noch!

Antwort
von bobbys, 2

Wenn überhaupt etwas eingenommen werden muss,dann immer nur auf Ärztlicher Anordnung.

Alles Gute wünscht Bobbys :)

Antwort
von kartoffelsack, 2

Hallo olivander,

man nimmt diese Folsäure-Präparate ein, diese enthalten meist auch B-Vitamine, Zink, Eisen und ähnliches.

Liebe Grüße!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community