Frage von Ruebezahl, 10

Wird das Lasern von Krampfadern eigentlich von der Krankenkasse bezahlt?

Meine Frau hat einige Krampfadern an den Beinen, die nun auch langsam Beschwerden bereiten. Sie hat sich bisher immer vor dem Ziehen der Krampfadern gedrückt, weil sie Angst vor der OP hat (eine Freundin hat ihr erzählt, das wäre ganz schrecklich, seither lässt sie sich nicht mehr dazu überreden).

Ich habe mal recherchiert, als andere Behandlungsmöglichkeit gibt es ja z.B. auch das Lasern, das erscheint mir irgendwie weniger belastend. Ist das denn so? Und übernimmt das auch die KK, wenigstens einen Teil davon? Gibt es ggf. noch andere Behandlungsmethoden, die wir nicht kennen?

Antwort
von StephanZehnt, 10

Hallo Ruebezahl,

es gibt sicherlich die Möglichkeit per Laser ...dieses Problem zu lösen. Allerdings nur wenn die Krampfader noch nicht ganz so extrem geschlängelt ist. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse in dem Fall nicht. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.

http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/herz-kreislauferkrankungen/krampfadrenop10...

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community