Frage von Angel94, 140

Wirbel renken sich ständig aus!

Hallo ihr lieben,

ich bin eine fast zwanzig jährige junge Frau und habe seit einem Jahr starke Rückenprobleme. Das liegt vermutlich meinem einem Unfall zusammen den ich am 7. April 2013 hatte. An dem Tag wurde ich überfallen und gegen eine Art Wand/Holzwandzaun geschubst. Danach hatte ich erst keine schmerzen, vermutlich durch den Schock. Doch knapp eine bis zwei Wochen später bekam ich immer öfters starke Rückenschmerzen und konnte kaum noch schlafen. Mein Hausarzt überweiste mich zu einem Orthopäden, doch dieser meinte nur zu meinen Röntgenaufnahmen, dass er nichts erkennen könnte. Danach bekam ich sechs Massagen verschrieben und dann ging es auch wieder... doch nach einem Monat fing es langsam wieder an. Mein Arzt meinte ich solle Schmerztabletten nehmen und dann ging auch alles wieder.

Doch nun bekomme ich seit einem Monat schlecht Luft beim schlafen. Mein Arzt untersuchte mich und es stellte sich heraus das ich zwei ausgerenkte Wirbel ausgerenkt hatten, nachdem er sie wieder eingerenkt hatte bekam ich eine Wärmebestrahlung, doch nach ca. einer Woche bekam ich die Probleme wieder.. mein Arzt meint... das er sich das kaum erklären kann... denn immer wieder renken sich meine Wirbel aus und dazu noch mein Nacken. Ebenso habe ich jetzt noch Probleme mit meinem rechten Arm/Hand. Denn die tut schrecklich weh. Wenn ich auf meinen Unterarm drücke... zieht der Schmerz sich bis zur Hand vor. Und auch ohne meine Hand/Arm zu berühren, habe ich schreckliche schmerzen.

Kann mir einer bitte helfen und mir vielleicht sagen, woran das liegt und was ich machen sollte? Diese schmerzen sind wirklich schrecklich! Ich danke euch schon jetzt.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 140

Ich würde dir zu Essigbädern raten. www.gesundheitsfrage.net/tipp/essigbad und auch Saunagänge können hilfreich sein und wenigstens zur Entspannung der Muskulatur beitragen. Wenn deine Schmerzen und Ausrenkungen den oberen Teil des Rückens betreffen würde ich dir die Stärkung deiner Schultern empfehlen. Stündlich die Schultern lockern, heben, senken, kreisen einzeln und zusammen, Schultern immer nach unten ziehen und den Bauch flach nach oben und innen. Auch ein Hanteltraining für 10 Minuten könnte hilfreich sein. Dazu kann man auch gefüllte Wasserflaschen nehmen. Weiterhin wäre es auch gut die Bauchmuskeln zu stärken, die Rücken- und Bauchmuskeln legen sich wie ein Gürtel um deine Wirbelsäule und halten sie.

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 133

Hallo Angel, ich habe das auch, dass sich bei mir ständig Rückenwirbel ausrenken. Mein Mann muss mich dann hochheben und drückt die Wirbel durch sanften Druck wieder rein. Das knackt dann richtig laut. Bei mir ist das allerdings nur noch ganz selten, seit ich Rückentraining mache. Dadurch, dass sich durch das Training die Muskulatur verstärkt aufgebaut hat, ist das wesentlich besser geworden. Die Muskeln geben jetzt dem Rücken Halt. Vielleicht wäre das auch was für Dich? lg Gerda

Antwort
von Mahut, 115

Hallo Angel, @ich schliesse mich der Antwort von Gerda an, stärke deine Rückenmuskulatur durch spezielle Rückengymnastik und gehe zum Orthopäden, damit er dir die Gymnastik verordnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community