Frage von gaudimaster, 53

Wieso schläft meine Hand nachts immer ein?

Hallo, und zwar wache ich in letzter Zeit immer öfter nachts auf weil meine Hand bzw. meine beiden Hände eingeschlafen sind. Ich muss sie dann immer senkrecht Richtung Boden halten und schütteln, damit wieder Blut in meine Hand fließt. Diese Sache mit dem Hände einschlafen habe ich noch nicht so lange, und meine Schlafposition ist immernoch die selbe, die ich seit meinem ganzen Leben habe. Woran liegt das? Sollte ich zum Arzt gehen? Hattet ihr schon Erfahrungen damit? Wenn ja wie habt ihr gehandelt? höhö geHANDelt.....

Danke für eure Antworten!

Antwort
von Taigar, 41

Höhö du schlingel .. Für Wortwitze hast du wohl nen HÄNDchen ..

Ich denke mal du hast ne unvorteilhafte Schlafposition, zwar gibst du an die selbe zu nutzen wie sonst auch immer aber du weißt ja nicht was du im Schlaf so treibst.

Ansonsten könntest du mal zum Neurologen gehen um zu gucken wie es um die Nerven und Leitbahnen steht .. Aber wären da Probleme vorhanden hättest du wohl auch Tagsüber Probleme.

In Frage kommen könnten Durchblutungsstörungen oder ggf. ein zu niedriger Blutdruck beim Schlafen ..

grüße

Antwort
von Blumenkxnd, 27

Das ist ganz normal, bei mir ist das auch oft das meine Hände oder Füße einschlafen. Warscheinlich liegst du auf der Hand drauf oder hast sie in einer komischen position. Vielleicht versuchst du einfach mal andere Schlafpositionen aus :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten