Frage von anonima, 11

Wieso muss ich immer lächeln?

also mein problem hört sich komisch an aber es stört mich schon ziemlich. ich muss oft ungewollt lächeln, besonders wenn ich merke dass ich von anderen angestarrt werde. aber auch in anderen situationen muss ich lächeln obwohl ich es gar nicht will. ich merke einfach wie mein nerv sich verspannt irgendwie und es zu einem lächeln kommt... kennt das sonst noch jemand? womit könnte das zutun haben und was könnte ich dagegen machen?

Antwort
von dinska, 7

Ich sehe darin kein Problem und verstehe nicht, warum es dich stört. Du solltest das entspannt angehen.

Du solltest dagegen nichts machen, sondern dich freuen. Dein Lächeln hilft dir auch dich gegen andere zu wappnen. Du kannst mir gar nichts, es geht an mir vorbei.

Dabei ist es ganz unerheblich, ob man es sieht oder nicht, dein Lächeln ist für dich. Wenn es für andere sein soll, dann sieht man es auch.

Ich habe mir bewusst angewöhnt nach innen zu lächeln, seitdem bin ich viel gelassener und entspannter.


Kommentar von Emelina ,

"nach innen zu lächeln" hilft "gelassener und entspannter" zu werden und dadurch auch mehr Lebensfreude zu haben - diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Guter Beitrag @dinska!

Antwort
von Mahut, 7

Sei doch froh, das du lächeln kannst, was stört dich daran.

ich bin auch so ein entspannter Mensch, der fast immer nur am lächeln ist.

Die meisten Menschen schauen griesgrämig in die Welt, aber wenn sie mich sehen, kommt meistens ein Lächeln zurück und das macht einen froh.

Also lächle weiter, denn das kommt meistens von innen.

Antwort
von anonima, 8

okay habe gerade eine entdeckung gemacht: da es sich grade wieder die ganze zeit so anfühlt als ob ich lächele habe ich in den spiegel geguckt und gesehen: ich lächele gar nicht!! mein gesicht sieht ganz normal entspannt aus aber für mich fühlt es sich wie ein lächeln/schmunzeln an... stimmt etwas mit meinen nerven nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten