Frage von Piranja, 119

Wieso kann man psychische Schmerzen so schwer aushalten?

Wenn ich körperliche Schmerzen habe, dann macht mir das nicht so viel aus. Die bekomme ich immer irgendwie in den Griff. Wenn ich aber verletzt bin und das Ganze ist psychischer Natur, dann fühle ich mich so, als müsste ich gleich sterben und als würde mir niemand mehr helfen können. Warum sind diese psychischen Dinge vergleichsweise heftig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 108

Das kommt sicher auch daher, dass du kein richtiges Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein hast. Man muss lernen sich selbst zu lieben und anzunehmen wie man ist. Ich bin ich und wie ich bin ist es gut. Wenn mir etwas nicht an mir gefällt, dann ändere ich es, was andere denken ist mir egal. Ich weiß, mich können nicht alle lieben, denn ich liebe ja auch nicht alle. Versuche in Diskussionen nur um die Sache zu streiten und persönliche Beleidigungen zu vermeiden. Wenn dich jemand beleidigt, dann breche sofort das Gespräch ab. Auf dieser Ebene spreche ich nicht mit dir, wie sprichst du denn mit mir. So nicht! Je besser du dieses Streiten beherrscht, umso weniger belastet es dich. Streit um die Sache ist normal, Beleidigungen sind nicht normal.

Antwort
von Alois, 85

Hallo Piranja,

ich würde sagen, das ist individuell bedingt und bei jedem Menschen verschieden; in deinem Fall scheint es eher um Kränkungen oder ähnliches zu gehen - manche sind da eben resistenter als andere;

wer allerdings glaubt, körperliche Schmerzen seien stets leichter zu ertragen - der hat noch nicht viel von der Welt gesehen und schon gar nicht selbst erlebt.....

Liebe Grüße, Alois

Antwort
von Shivania, 68

Mich wundert ganz ehrlich, dass Sie den psychischen Schmerz " aushalten" möchten…

Gefühle haben einen ganz bestimmten Sinn. Fühlen wir uns wohl zeigt dieses Gefühl, dass unsere Bedürfnisse erfüllt sind. Fühlen wir uns nicht wohl (und da zählen Schmerzen ganz sicher dazu), heißt es, dass uns etwas fehlt. Unser System meldet in diesem Fall, dass ein Bedürfnis unerfüllt ist und wir ganz schnell dafür sorgen sollten, dass dieses erfüllt wird. Es geht auf keinen Fall darum, den Schmerz auszuhalten.

So wie körperlicher Schmerz Alarmfunktion hat dient auch der psychische Schmerz dazu, Sie sofort dazu zu bewegen, sich so zu verhalten, dass der Schmerz aufhört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community