Frage von elli57b, 111

Wieso habe ich plötzlich starkes Zahnfleischbluten?

Noch vor kurzem war ich beim zahnarzt und der fand alles in ordnung bei mir. Aber seit gestern habe ich schmerzhafte blasen am zahnfleisch und zahnfleichbluten beim putzen. Bisher hat weder mundspuelung noch kamistadcreme geholfen. Kann sowas auch eine mangelerscheinung sein? Seit meiner op vor 2 monaten stimmen auch meine leberwerte nicht. Hat jemand eine vermutung?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo elli57b,

Schau mal bitte hier:
Zähne Entzündung

Antwort
von dinska, 90

Ich hatte früher auch oft Zahnfleischbluten. Seit ich mir aber früh nach dem Zähneputzen Ölkauen oder Ziehen angewöhnt habe ist es nicht mehr aufgetreten. Ich mache das regelmäßig jeden Morgen.

Eigentlich soll man das noch vor dem Zähneputzen machen. Aber ich muss immer zuerst die Zähne putzen, sonst fühle ich mich nicht wohl.

Ich nehme einen Schluck Öl in den Mund und kaue auf ihm herum, ziehe ihn durch die Zähne. Dabei dusche ich mich und ziehe mich danach an. Wenn ich fertig bin spucke ich das Öl wieder aus.

Öl lindert alle Mundbeschwerden und beseitigt auch Keime. Anfangs habe ich immer sehr leichtes Erdnussöl genommen, denn ich musste mich erst daran gewöhnen. Jetzt kann ich jedes Öl nehmen, ich mache das schon über 20 Jahre.

Es tut auch meinen Zähnen gut, der Zahnarzt hat nicht mehr viel bei der jährlichen Kontrolle zu tun.

Antwort
von mariontheresa, 74

Auf der Mundschleimhaut befinden sich Bakterien und Pilze die dafür sorgen, dass sich keine von aussen kommenden Krankheitskeime ansiedeln und vermehren können. Bei einer geschwächten Immunabwehr kann dieses Gleichgewicht gestört sein.

Kleine Bläschen auf der Mundschleimhaut heißen Aphthen. Du kannst dir in der Apotheke Pyralvex holen, oder du gehst zum Zahnarzt und lässt dir die Stellen einpindeln. Pyralvex am besten mit einem Wattestäbchen auftragen und kurz einwirken lassen. Nach 3-4 Tagen sollte es abgeheilt sein.

Zahnfleischbluten entsteht, wenn harte und weiche Zahnbeläge (Zahnstein und Plaque) nicht ausreichend entfernt werden. Dann wird der Zahnfleischrand gereizt, das Zahnfleisch wird stärker durchblutet und schwillt an. Beim Zähneputzen blutet es dann leicht. Da du erst vor kurzem bei Zahnarzt warst, nehme ich an, dass Zahnstein entfernt wurde. Durch die Aphthen hast du wahrscheinlich nicht gut putzen können. Versuche es trotzdem mit einer weichen Zahnbürste und immer von rot nach weiß putzen. Wenn du nicht weißt wie, lass es dir vom Zahnarzt zeigen.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community