Frage von prettynervous, 1.114

Wieso fühle ich mich immer als ob ich fiebere am Abend ? Ist das normal ?

Es passiert fast jeden Tag.Ich komme von der Arbeit und fühle ich mich schon nach kurzer Zeit als ob ich Fieber habe.Meine Hände und Füße werden eiskalt und ich bekomme das Gefühl,als ob mein Kopf glüht.Vor allem in den Ohren und Wangen fühlt es sich so an,als ob es glüht und manchmal tun auch die Ohren weh.Zudem sind meine Wangen dann auch von außen rot und warm und ich bin schlapp.Ebend genauso als wenn man Fieber hat.Manchmal ist die Temperatur aus echt erhöht.Ich verstehe es nicht.Ich habe keinen harten Job,der mich so fertig machen könnte und mag ihn sehr.Das Einzige was ist,ist dass ich sehr oft krank bin - Hab zu große Mandeln..leide oft an Mittelohrentzündung,Nasennebenhöhlenentzündung,Bronchitis o Angina und fühle mich eigentlich durchgehend irgendwie angeschlagen.

Hat jemand eine Idee was das sein könnte ? Ist dieses fast tägliche Fiebergefühl normal oder was könnte das sein?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Winherby, 863

Bei entzündlichen Prozessen im Körper ist es normal, dass der Mensch eine erhöhte Temperatur hat. Auch normal ist, dass diese erhöhte Temperatur gegen Abend steigt.

Du schreibst ja, dass Du sehr oft an Entzündungen erkrankst. Daher ist dieses Gefühl der erhöhten Temperatur, oder die gemessene erhöhte Temperatur erst gegen Abend eher normal, zumal Du am Tag mit Deiner beruflichen Tätigkeit abgelenkt bist. Das geht sehr vielen Menschen so, dass sie ihre gesundheitlichen Probleme erst am Abend ( oder auch wochenends ) so richtig spüren.

Die Kernfrage bei Dir ist meiner Meinung nach, weshalb leidest Du so oft unter entzündlichen Prozessen? Es ist zu überprüfen, ob nicht eine chronische Entzündungsquelle Deinen Körper belastet. Da wäre z.B. an eine Zahnwurzel zu denken. Ein Zahn dessen Nerv abgestorben ist, kann eine entzündete Wurzel haben, aber schmerzt halt nicht, ohne Pein geht man nicht zum Zahnarzt. Doch diese Entzündung streut permanent Erreger über die Blutbahn in den Körper.

Auch sollte geklärt werden, ob Dein Immunsystem ordentlich arbeitet. Diese abendlichen höheren Temperaturen lassen zwar darauf rückschliessen, dass es alles funktioniert, denn erhöhte Körpertemperatur und Fieber bekämpft Krankheitserreger. Doch wenn die Zahnwurzeln alle i. O. sind und auch sonst keine latente Entzündungsquelle vorliegt, stellt sich doch automatisch die Frage, weshalb hast Du dauernd diese Infekte?

Der Darm ist ein extrem wichtiges Organ für das Immunsystem. Überprüfe mal wie es Deinem Darm geht mit Fragen wie: Ernährst Du DIch ausreichend ballaststoffreich? Trinkst Du ausreichend Wasser? Hast Du eine geregelte, gute Verdauung? Nur ein Nein, dann ändere es. Trinkst Du viel Milch, und isst viel Quark, Früchtejoghurt und zuckerhaltige Nahrung und Brot, und Nudeln? Nur ein Ja, dann ändere dies. Falls Du sehr häufig Blähungen hast, kann dies ein Hinweis auf Darmprobleme sein.

Mach Dir auch Gedanken über Deine Ernährung allgemein. Kochst Du viel selbst mit frischen Sachen vom Markt? Isst Du zwischendurch öfters mal Obst? Isst Du auch ausreichend frisches Gemüse? Erhält Dein Körper ausreichend Vitamine, Mineralien und Vitalstoffe? Wenn nicht, dann ändere dies.

Ansonsten frage ich mich, was Dein Arzt zu den vielen Entzündungen und der abendlich erhöhten Temperatur sagt, hat er Dich gründlich untersucht, auch auf irgendwelche Mangelzustände im Blut?

  • Kleidest Du Dich entsprechend passend zur Jahreszeit? Viele Menschen ahnen ja nicht, was sie mit zu luftiger Kleidung ihrem Körper antun. Besser ist, ein Teil zuviel angezogen, als zu wenig.
  • Warme Füsse sind sehr wichtig für den ganzen Körper.
  • Auch regelmäßiger Freiluftsport ist sehr zu empfehlen, ebenso wie
  • regelmäßige Saunabesuche.
  • Nach dem Duschen solltest Du möglichst nie mit feuchten Haaren das Haus verlassen.

So, nun fällt mir erst mal nix mehr zu Deinem Problem ein, aber evtl. war ja etwas für Dich Relevantes dabei und hilft Dir. LG

Antwort
von gerdavh, 770

Hallo prettynervous, es ist nicht normal, dass Du Dich jeden Abend fiebrig fühlst. Wie hoch ist denn die höchstgemessene Temperatur? Es kann durchaus sein, dass Du auch tagsüber leicht erhöhte Temperatur hast (durch einen Deiner o.g. Erkankungen) und die Temperatur sich dann abends fühlbar erhöht. Ich würde an Deiner Stelle zur Kontrolle auch mal tagsüber messen. Du solltest Dich bei Gelegenheit mal beim HA gründlich durchchecken lassen, also Abhören lassen und Blutuntersuchung vornehmen lassen. Wenn sich Deine Wangen und Ohren sehr warm anfühlen, solltest Du evtl. mal zum HNO-Arzt gehen (kann allerdings von der erhöhten Temperatur herrühren).

http://www.apotheken-umschau.de/Fieber

lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Du solltest anfangen, Dir aufzuschreiben, wie hoch Deine Temperatur tagsüber und abends bzw. morgens ist, also eine Fieberkurve führen. Schau Dir mal den nachfolgenden Link an.

http://www.internisten-im-netz.de/de_fieber-typischer-verlauf_1667.html

Das könnte Deinem Arzt bei der Diagnose durchaus hilfreich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community