Frage von helpsearcher1, 29

Wieso diese Gewichtszunahme?

Hallo ich bin 13 Jahre alt. Ich bin 1,67m groß und wiege 68kg. Ich habe vor kurzem mit einer Crash Diät angefangen. In einem Monat bin ich von 80kg auf ca. 68kg heruntergekommen. Ich möchte auch gerne weiter abnehmen bis ich auf min. 60kg bin. Ich habe täglich gegessen: 2 Scheiben Eiweiß-Brot, 1 Apfel, 1 Mittagessen(Suppe, Puten/Hühnchenfleisch) und vielleicht noch Erdbeeren kam auf den Tag an. Täglich trieb ich ca. 1 Stunde Sport. Vor 1 Woche habe ich eine Wette mit meinem Sportlehrer abgeschlossen: Ich würde 1,10 hoch springen und ich bekäme eine 2. Weil ich die Wette um jeden Preis gewinnen möchte, habe ich sofort mit intensiveren Krafttraining angefangen. ca. 2 Stunden Sport am Tag, Gleich viel gegessen. Aber ich nehme zu. Seitdem ich mit mehr Sport angefangen habe nehme ich weiter und weiter zu. Wiege jetzt wieder 69-70kg. Ist das wegen Fett, Hormonen, ??? Kann mir irgendwer helfen ich muss abnehmen! Ich bin echt verzweifelt!!!! :(

Antwort
von Ehrenbek, 29

Muskeln sind schwerer als fett . Wenn du dich fit fühlst und dein Fettanteil im Körper gering ist , dann kanns an den Muskeln liegen. ich bin 180 cm groß und Wiege 80 Kg und bin auf gar keinen Fall Übergewichtig, da ich eine sehr gute Muskulatur habe. ( Zur Zeit nicht mehr ganz so sehr weil ich eine Kreuzbandriss op auskurieren muss ) dein Gewicht ist für deine größe ok

Antwort
von LowCarbEater, 28

Natürlich nimmst du zu. Wenn du Sport treibst, baust du Muskelmasse auf. Diese wiegt mehr als das dadurch verbrannte Fett und somit zeigt die Waage auch mehr an. Du solltest aufhören dich zu wiegen und lieber das Maßband als Kontrollhilfe nehmen.

Antwort
von dariel, 24

Du baust Muskeln auf und du wirst automatisch schwerer 

Antwort
von bethmannchen, 13

Von 80 auf 68 runter ging natürlich ganz einfach, weil so viel zu viel ja vorhanden war. Jetzt bist du an der oberen Grenze des Normalgewichts angelangt.

167 - 100 = 67 - 6,7 = 60,3 kg 

Damit bist du an der oberen Grenze, und ab hier geht das Abnehmen halt langsamer. Man soll auch gar nicht in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren. Wenn man krank ist, kann man sehr schnell abmagern, aber umgekehrt macht schnelles Abnehmen auch krank. 

> ich bin 13 Jahre alt

Das bedeutet auch, dass du noch im Wachstum bist. Da sei mal ganz vorsichtig mit Diäten, sonst überforderst du damit deinen Körper. 

Als Faustregel gilt: Nie mehr als 1 Kilogramm pro Monat abnehmen. Wenn du nun jeden Monat ein Kilo verlierst, bist du bis Weihnachten bei deinen 60 kg, also 6 weniger als jetzt angekommen. 

und @Ehrenbek hat Recht, eine Hand voll Fett ist viel leichter als eine Hand voll Muskelfleisch. Wenn du Fett abnimmst und gleichzeitig Muskelmasse zunimmst, wirst du tatsächlich schwerer. Das Gewicht allein ist also nicht ausschlaggebend. 

Und dann willst du ja in der Schule etwas leisten, nicht nur im Sportunterricht. Deshalb ist es ganz wichtig, dass du genug isst. Wer nämlich mit Hunger im Unterricht sitzt, hätte auch gleich zuhause bleiben können. Auch unser Gehirn braucht Energie, um leistungsfähig zu sein. 

Antwort
von brido, 13

Babyspeck sollte man in Ruhe lassen, duch crash Diäte bringst Du Dein Stoffwechsel durcheinander, verbrauchst weniger Kalorien, und verlierst Muskel. Normal essen , kein Fastfood und Sport. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community