Frage von soju93, 60

Wielange dauert die Anfertigung eines OP Berichts?

Ich wurde letzte Woche ambulant operiert und habe lediglich einen kurzen OP Bericht bekommen, der nur einen Satz umfasst. Da ich aber bald eine Ausbildung anfange, muss ich diesen Bericht möglichst zügig dorthin schicken. Laut Sprechstundenhilfe wird der OP Bericht erst in 2 Wochen fertig sein. Ist der OP Bericht nicht in meiner Krankenakte bereits hinterlegt und muss nur kopiert werden ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 48

Das kann schon sein das der OP Bericht etwas dauert, denn der Arzt hat ja nicht nur dich als Patientin. Den Ablauf der Op wird man schon in den PC eingegeben haben, aber es muss bestimmt noch ausformuliert werden, das dauert seine Zeit

Antwort
von Nic129, 42

Moin,

die ausführlichen Operationsberichte können schon eine Weile dauern. Die sind nicht innerhalb weniger Tage fertig. Je nach dem, ob der Bericht selbst geschrieben wird. Oftmals kommt es ja vor, das sämtliche Berichte im Schreibzimmer abgetippt werden - natürlich erst dann, wenn auch das Diktat vorliegt. Das kann sich manchmal hinziehen.

Für die Ausbildung ist der Operationsbericht irrelevant. Dafür reicht dieser Kurzbericht vollkommen aus. Meistens ist in diesem Kurzbericht ja wunderschön aufgegliedert, was Sache ist. Ungefähr nach dem Schema: Anamnese, Diagnose, Therapie (in diesem Fall OP) und Verlauf. Eventuell auch noch die Zusammenfassung.

Aber für eine Ausbildung ist ein kompletter Operationsbericht nicht notwendig und aus diesem Grund wird man den auch nicht aushändigen. Ob er überhaupt ausgehändigt wird, ist unterschiedlich - je nach Klinik bzw. Praxis. Bei manchen ist es erforderlich, das dieser durch den Hausarzt oder den Überweiser angefordert werden muss.

2 Wochen kann durchaus realistisch sein. Wenn es eine niedergelassene Praxis ist, dann ist das in Ordnung. Da kann es auch gut und gerne mal etwas länger dauern, als zwei Wochen. Aber es gibt keinen zeitlichen Rahmen, der vorschreibt bis wann der Bericht fertig sein muss.

Viele Grüße

Antwort
von Mennomania, 34

Normalerweise wird nach einer OP vom Operateur zunächst ein Kurzbericht diktiert, der dann von einem Assistenzarzt abgetippt und ausgefertigt wird - damit der Patient gleich etwas mitnehmen kann und die anderen Abteilungen (Pflege, Therapeuten, etc.) damit arbeiten können.

Der eigentliche Bericht wird dann erst im Nachgang vom Schreibdienst des Krankenhauses erstellt. Je nach Größe der Abteilung und Auslastung kann das schon mal einige Wochen dauern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community