Frage von ToniToni, 22

Wie wird ein Muttermal entfernt?

Wird ein Muttermal im Gesicht eigentlich weggeschnitten oder wird da mit Laser gearbeitet? Was ist besser, dass man nachher nichts mehr sieht?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 21

Es wird Beides gemacht, bei dem Chirurgischen Eingriff hat man den Vorteil, das man das Gewebe einschicken kann um es auf Krebs zu untersuchen, man kann das Muttermal auch vereisen. Beides wurde schon bei meiner Tochter gemacht.

Antwort
von gerdavh, 18

Hallo Toni, eine Laserbehandlung ist mit Sicherheit schonender als ein chirurgischer Eingriff - der hinterläßt ja Narben. Es gibt Erfahrungswerte bei der Laserbehandlung, dass lediglich eine etwas hellere Hautstelle geblieben ist. Ob diese dann im Sommer genauso braun wird, wie die übrige Haut, kann ich alerdings nicht sagen. Ich würde auf alle Fälle den Laser vorziehen. Grüße Gerda

Antwort
von BieneMaya, 18

Ich glaube das kommt auf die Größe und Art des Muttermals an. Heutzutage wird aber meist mit Hilfe eines Lasers gearbeitet weil man da sehr fein arbeiten kann, dass eben keine Narben entstehen.

Antwort
von GerhardR, 16

Meines Wissens nach gibt sich das nicht viel. In beiden Fällen wird ja geschnitten, im einem mit einem Messer, im anderen mit einem Laser. Ich vermute aber mal, dass das Schneiden mit dem Laser genauer vonstatten geht und daher dabei die Wunde etwas kleiner sein wird und ggf. die Narbe sauberer.

Ausschlaggebend dafür, ob man hinterher noch etwas sieht, ist doch aber eher die Größe des Muttermals - denn daraus resultiert ja auch die Größe der Wunde (und der späteren Narbe).

Für die Nachbehandlung empfehle ich dir in jedem Fall eine gute Narbensalbe. Gebe hier ruhig etwas mehr Geld in der Apotheke aus, nicht unbedingt das billigste Produkt nehmen. Eine Tube reicht meist für die Behandlung, da lohnt es sich, etwas besseres zu nehmen. Täglich mehrmals auf die Narbe, leicht einmassieren - dann wird das Gewebe weicher, verdickt sich nicht, die Narbe zieht sich nicht ein und man sieht sie hinterher nicht mehr so. Damit habe ich sogar eine schon etwas ältere Narbe in den Griff bekommen.

Kommentar von gerdavh ,

Hallo, doch - das macht einen Unterschied. Im Internet gibt es jede Menge darauf spezialisierte Ärzte, die Muttermale, Tatoos u. dergl. durch eine Laserbehandlung anbieten. Der Vorteil gegenüber dem chirurg. Eingriff ist eben, dass keine Narben entstehen. Grüße Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community