Frage von Freiluft, 20

Wie wichtig ist Zähneputzen bei Hunden?

Guten Morgen,

ich hab seit ein paar Wochen einen Hund und hab gerade gesehen das es für Hunde auch Zahnpasta und eine Fingerzahnbürste gibt.

Das hier meine ich:

http://www.tierarzt24.de/albrecht-denticur-zahnpasta-rf2-mit-fingerzahnb%C3%BCrs...

Wie wichtig ist das bei Hunden? Reicht es auch wenn ich Ihm so Stangen zum essen kaufe wo er die Zähne selber mit reinigt?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 12

Ich denke du solltest deinem Hund öfter mal einen Markknochen zum Nagen geben, damit reinigt er auf natürliche weise seine Zähne,

Ich war feüher mal Sprechstundenhilfe beim Tierarzt und sowas gab es nicht, man hat die Tiere auf natürliche Arzt gepflegt und gehalten. Aber du kannst es ja bei deinem Hund versuchen, wenn er es sich gefallen läßt

Du solltest regelmäßig zum Tierarzt gehen, damit die Zähne kontrolliert werden und Zahnstein, wenn vorhanden entfernt wird

Antwort
von gerdavh, 11

Hallo, das fragst Du am besten Deinen Tierarzt. Dies ist zwar ein Gesundheitsforum - allerdings für Humanmedizin. lg Gerda

Kommentar von Freiluft ,

Ok Danke, hab mir nur gedacht hier wurde ja schon öfter was zu Hunden und Katzen geschrieben das Ihr mir da vielleicht helfen könnt. :)

Kommentar von alegna796 ,

Na aber sicher helfen wir dir, Gerda sei nicht so hart. So ein Tier ist doch auch nur ein Mensch und gehts dem Tier gut, dann gehts auch uns Menschen gut.

Kommentar von Katzina ,

hallo gerdavh, warum so streng? Laß sie doch diese Frage stellen!

Antwort
von hermannheester, 11

Zähneputen bei Hunden ist unnötig. Es sei denn, es handelt sich um verpeppelte Fußhupen, die nur mit Süssem vollgestopft worden sind. Hunde, die Fleisch und Knochen nicht nur kennen sondern auch mal nagen brauchen sowas nicht.

Antwort
von alegna796, 10

Es lässt sich mit allem Geld machen und wer möchte seinem Tier nicht etwas gutes tun. Ich bin der gleichen Meinung wie Mahut, Natürlichkeit ist besser als jedes chemische Zeug. Und es ist nun einmal so, dass sich der Mensch vom Tier unterscheidet, das sollte man nicht vergessen und das Tier Tier sein lassen.

Kommentar von Winherby ,

Ja so langsam nimmt das hier Amerikanische Ausmaße an mit dem Haustier - , speziell dem Hundekult.

Nach allerlei unsinnigen Bekleidungen wie Regenjäckchen oder Pullöverchen, nach pinken Halsbändern mit Strass und GPS-Sendern gibts nun auch Zahnpasta für die Viecher, meine Fresse.

Ich glaub, ich erfinde jetzt sofort ein Nagelstudio für die kultivierte Hundedame. Oder für Pferde und Paarhufer, das lohnt noch mehr ;-))

Kommentar von alegna796 ,

Mensch, Winherby, das ist ne gute Geschäftsidee, wolln wir Partner werden????????

Antwort
von dustywoman88, 9

zähneputzen beim hund? moment ich frag mal unseren goldi.......er sagt er fände das doof. nein im ernst ich denke das ist nicht nötig. es sei denn du hast ein tier das extre zu zahnstein o.ä. neigt, da dadurh entzündungen entstehen können. aber normalerweise ist das unnütz. lieber mal nen kauknochen oder spielzeug dafür.

Antwort
von Freiluft, 11

Also das mit der Kleidung für den Hund find ich auch nicht sonderlich gut. Die Tiere sehen ja teilweise schon aus wie Mode-Püppchen.

Das mit dem Knochen werd ich machen das klingt nach einer guten Idee. Zum Tierarzt geh ich auch regelmäßig, hab zwar leider noch keinen wirklich guten gefunden, aber das wird auch noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten