Frage von estella, 110

Wie viele epileptische Anfälle pro Tag sind möglich?

Ist es möglich innerhalb 24 Stunden bis zu 10 Grand Mal zu erleiden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pferdezahn, 106

Ohne weiteres ist dies moeglich und noch mehr. Es kann sich um Stunden, Wochen, Monate, sogar Jahre handeln. Beim Status Epelepticus fallen die Betroffenen ohne Unterbrechung von einem Anfall in den naechsten Anfall, was zum Tod fuehren kann.

Antwort
von StephanZehnt, 98

Hallo estella,

ich weis nicht in welchen Zusammenhang Du die Frage stellst? Aber wenn man imm Internet einmal kurz nachschaut findet man so etwas!

http://www.rehakids.de/phpBB2/ftopic46810.html

Was mit der transkraniellen Gleichstromstimulation (tDCS) möglich ist oder welchen andere Möglichkeiten es überhaupt gibt bei einer schweren Erkrankung ? Dies müsste ein Neurologe beantworten. Falls das Thema näher interessiert kann unter epilepsie-elternverband(de) sehr viel zum Thema erfahren. Auch da unter -Allgemeines- kann man ..etwas zum Thema - Grand mal oder tonisch-klonischer Anfälle- lesen.

VG Stephan

Kommentar von pferdezahn ,

So viel ich weiss, sind epileptische Anfaelle unheilbar.

Kommentar von rulamann ,

Das ist so nicht richtig pferdezahn, man kann operativ die Anfälle auf Null bringen.

Antwort
von epieltern, 94

Ja, das geht. Aber das wäre dann auch ein Fall für den Notarzt bzw. die Klinik.

Antwort
von anna61, 89

Ja das gibt es.

Es gibt auch Serien von Anfällen. Daraus kann sich dann ein Status entwickeln aus dem man nur durch Gabe von bestimmten Medikamenten herausgeholt werden kann.

In sehr seltenen Fällen gelingt auch das nicht und das kann dann auch zum Tod führen.

Antwort
von anonymous, 81

Unser Tim liegt im Wachkoma. 5 Jahre. Und ca. 20 - 40 Anfälle pro Tag. Ist sehr viel, kann des sein daß das normal ist in seiner Situation.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten