Frage von IchWillZunehmen, 170

Wie viel Eiweiss sollte ich nach dem Training zu mir nehmen?

Bin 14 Jahre alt, 1,70cm groß und wiege 49 Kg?

Antwort
von dinska, 170

Du bist mit deinem Gewicht an der Untergrenze  und hast sie schon etwas unterschritten.Wenn du zunehmen willst, dann musst du auch richtig essen und auch mal deftige Speisen. Eiweiß hilft  nur für Muskelzuwachs und ich glaube das ist nur die halbe Wahrheit. Wichtig ist immer das regelmäßige Essen und die Ausgewogenheit, das Essen in Ruhe ohne Ablenkung zu sich zu nehmen und danach erstmal dem Körper Ruhe zur Verdauung zu geben. Nur so kann der Körper alles richtig verwerten und gesund erhalten werden.

Antwort
von gerdavh, 143

Ich kann @dinksa nur zustimmen, Du solltest Dir keine Gedanken über Eiweißzufuhr machen, sondern generell über Deine Ernährung nachdenken. Du bist für Deine Größe stark untergewichtig. Um welches Training handelt es sich denn? Ich mache Krafttraining, noch nie im Leben habe ich anschließend Eiweißshakes oder ähnlichen Unsinn zu mir genommen. Wenn Du täglich genug Milch trinkst, Quark und Käse isst, brauchst Du das nicht. Ich weiß, dass sie in manchen Fitnessstudios das empfehlen - das ist reine Geldmacherei. Iss mal zwischen den Mahlzeiten Studentenfutter, Macadamianüsse, trinke immer mal ein Glas Milch, iss Müsliriegel, damit Du ein bißchen zunimmst. lg Gerda

Antwort
von bethmannchen, 91

Wenn du zunehmen möchtest, dabei nicht nur Fett ansetzen, sondern auch Muskelmasse aufbauen willst, brachst du nichts spezielles zu dir zu nehmen, sondern nur rundum von allem guten etwas mehr. Bei regelmäßigem Sport kommt die Muskelmasse dann von ganz allein. 

Effizienter zum Zunehmen sind alle Nahrungsmittel mit höherer Energiedichte. So wird bei mehr Kalorien der Magen trotzdem nicht zu zu voll. Eiweiß allein bringt keine Muskelmasse, wir brauchen von allem ausgewogen viel und dann Bewegung, damit der Körper merkt, was er aus den Proteinen machen soll. 

Die Hauptmahlzeit auf den Abend verlegen, hilft der besseren Energieauswertung. Proteine verdauen wir am besten bei Ruhe. Raubtiere jagen schließlich auch nur wenn sie Hunger haben, sind sie satt, liegen sie faul unter den Bäumen. 

Tipp: öfter eine Avokados essen,  Butterkekse zwischendurch naschen, alle Arten von Nüssen knabbern, jede Menge Studentenfutter reinschieben... 

z.B.: Als Zwischenmahlzeit 3 Eier mit 100 ml Sahne und einer Messerspitze Stärkemehl verquirlen, dazu 100 g Schinkenspeck würfeln - Speckwürfel in der Pfanne anbraten, Eimasse zugeben, Hitze reduzieren und zu Rührei stocken lassen - und auf eine dicke Scheibe Vollkornbrot legen. Wie viel Eiweiß das ist, spielt gar keine Rolle, es bringt Kalorien, ohne den Magen zu sehr zu belasten und Masse auf der Waage. Nach dem nächsten Sport baut der Körper davon auch Muskeln. 

Butterkekse (Preisvergleich mit Müsliriegeln 1:10): 550 g Mehl wahlweise100 g Haferflocken oder 100 g gemahlene Mandeln oder 100 g Kokosraspel oder 100 g ...) 400 g sehr weiche Butter 200 g Zucker 2 Eier eine Prise Salz - Zucker mit Eiern und dem Salz verrühren, die fast flüssige Butter hineinschlagen, Haferflocken und Mehl unterkneten - Teig zu einer oder mehreren Strängen von ca 4X4 cm formen, in Frischhaltefolie einschlagen und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen - am nächsten Tag die Teigstränge in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, dicht bei dicht auf ein Backblech geben und auf der untersten Schiene 10 - 12 Min. bei 180 g hell backen. Man kann sie vor dem Backen mit Eigelb bestreichen und gehackte Nüsse oder Schokoraspel oder ...  darauf streuen und leicht festdrücken und/oder die abgekühlten Kekse mit Schokoladen-Fettglasur oder Fondant überziehen. (viele Kalorien und Abwechslung in der Keksdose)

Kalorienreicher Schokoladendrink für zwischendurch: In einem größeren Trinkbecher einen gehäuften Teelöffel Kakaopulver mit 2 Esslöffel Zucker mischen, mit etwas Sahne zu einem dicken Brei verrühren (geht am besten mit einer Gabel), in der Mikrowelle auf höchster Stufe max, 15 Sek.aufkochen (geht schnell, kocht gern über, deshalb beobachtet erwärmen und rechtzeitig abschalten!) noch einmal die selbe Menge Sahne einrühren und mit kochendem Wasser auffüllen. 

Antwort
von pferdezahn, 92

Es ist vollkommen richtig, was @gerdavh und @dinska dir berichtet haben. Gewiss gehoert zu einem Muskeltraining Eiweiss, aber nur zum Erhalt der Muskeln. Eiweiss bauen keine Muskeln auf, dies kannst Du testen, indem Du dich vermehrt von Eiweissprodukten ernaehrst. Was Du benoetigst ist, mehr Masse, bzw. mehr Koerpergewicht. Dies erreichst Du nur, indem Du vermehrt kohlenhydratreiche Produkte ((komplexe Kohlenhydrate) wie Kartoffeln, Reis, Nudeln, Mais, Brot, Backwaren, Konditorwaren (Kuchen, Kekse), verspeist. Dazu ausreichend Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Trinke nach Moeglichkeit mindestens 2 Liter reines und kohlensaeurefreies Wasser. Eiweiss bekommst Du ausreichend durch eine natuerliche Ernaehrung. Nicht nur in tierische Produkte ist Eiweiss enthalten, sondern auch reichlich in Gemuese. Nebenbei gesagt, es gibt auch genuegend Kraftsportler, die sich vegetarisch oder auch vegan ernaehren. Ausserdem erhoeht zu viel Eiweiss den Harnsaeurespiegel und kann zu Nierenproblemen und Gicht fuehren. Nach dem Training ein Proteinshake schadet zwar nichts, ist aber unnoetig. Google mal bei "Netzathleten" nach, da findest Du ausreichend Informationen. - http://www.netzathleten.de/wie-viel-Eiweiss-braucht-man-fuer-den-Muskelaufbau? Gebe dies mal in den Suchlauf ein.

Kommentar von pferdezahn ,

Hier ist noch ein interessanter Link fuer dich; http://www.t-online.de/lifestyle/abnehmen/-id_54023040/eiweiss-kein-zusaetzliche... Durch eine richtige abwechslungsreiche  Ernaehrung an Mutters Tisch und ein richtiges Training, zwei- bis dreimal in der Woche und nicht laenger als 45 bis hoechsten eine Stunde, bekommst Du mehr Masse und Muskeln. Die meisten, gerade Anfaenger, machen den Fehler, dass sie zu viel und zu lange trainieren. Um schnell an Gewicht zuzunehmen, sollte man kurz und intensiv trainieren. Nicht viel macht es, sondern kurz und intensiv. Halte dich mal daran. Spaeter, wenn Du dein erwuenschtes Gewicht, oder gar Uebergewicht hast, dann kannst Du laenger trainieren.

Kommentar von pferdezahn ,

Besser ist, Du gibst in den Suchlauf ein; http://www.t-online.de/kein-zusaetzliches-eiweiss-fuer-muskelaufbau So bekommst Du auch mehrere interessante Links

Kommentar von Winherby ,

Seite nicht gefunden

Die Seite, die Sie aufgerufen haben, existiert nicht.

Die von Ihnen aufgerufene Seite existiert nicht mehr oder ist kurzzeitig nicht verfügbar. Bitte kehren Sie zurück zur vorhergehenden Seite und versuchen Sie es erneut. Sie können auch versuchen, den von Ihnen gewünschten Inhalt von der t-online.de Startseite ausgehend zu finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community