Frage von IndianerJones,

Wie und warum wird Zahnschmelz abgebaut?

Ist das ein Alterungsprozess oder liegt eine Krankheit vor, wenn man unter zu wenig Zahnschmelz leidet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Piratenbraut,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

1) Man kann mit zu heftigem Putzen den Zahnschmelz reduzieren (mechanisch) und Putzdefekte erzeugen

2) Saure und Süße Lebensmittel schädigen den Zahnschmelz, indem er (chemisch) angelöst wird und

3) Man kann auch genetisch bedingt Zahnbildungsstörungen haben, die mit Schmelzdefekten imponieren. (anlagebedingt)

4) Defekte durch Mangel/Medikamente (ernährungsbedingt), aber nur während der Zahnbildungsphase wirklich relevant.

Das sind die Ursachen für Zahnschmelz-Läsionen

Antwort
von dinska,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Oft liegt es an der Ernährung, zuwenig Calcium und auch an der Zahnputztechnik. Man kann sich den Zahnschmelz regelrecht abschrubben. Auch sollte man sich nicht nach säurehaltigen Getränken und Speisen sofort die Zähne putzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten

Die unter gesundheitsfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.