Frage von Thermoflasche, 16

Wie überwinde ich am besten meine Zwangsstörung?

Ich weiß es klingt für Aussenstehende wahrscheinlich lächerlich. Deshalb habe ich den Benutzernamen namenlos gewählt... Folgendes zur Beschreibung. Bevor ich das Haus verlasse, muss ich immer alle Zimmer durchgehen und schauen ob die Steckdosen auch frei sind, nichts eingesteckt ist und dann weiter in die Küche schauen ob der Herd auch wirklich ausgeschaltet ist. Dann gehe ich raus, sperre die Tür zu. Gehe wieder rein, bleibe im Türstock stehen, starre wieder den Ofen an, sehe das er natürlich ausgeschaltet ist und gehe wieder raus, sperre zu... Für diese Hürde brauch ich ca. 3-5 Anläufe. Weiters dann noch die Hintertür, ca. 5 malige Kontrolle ob auch wirklich zugesperrt ist. Und schaff ichs dann zur Haustür, wieder ca. 5 mal kontrollieren ob auch wirklich die dumme Tür zugesperrt ist.. Es ist sehr lästig alles, und vor allem peinlich wenn wer mit ist, dann schicke ich die Person immer schon vor...

Wie könnte ich das überwinden, abgewohnen? Etc.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Hooks, 16

In gewisser Weise macht mein Mann das auch, nur etwas schwächer. Ein bißchen ist das vielleicht typbedingt, dann noch verstärkt durch mangelndes Vertrauen.

Hast Du ein bestimmtes Erlebnis gehabt, das Dein Vertrauen erschüttert hat? Oder konntest Du in Deiner Vergangenheit keins aufbauen? (keine feste Bezugsperson im Kleinkindalter, wechselndes Zuhause)

Du mußt herausfinden, ob es ein rationales Verhalten (konkreter Anlaß) oder irrationales Verhalten ist, nach dieser Ursache richtet sich dann die Therapie.


Kommentar von Thermoflasche ,

Also ich habe immer in dem Haus gewohnt, aber das mit der Bezugsperson könnte hinkommen...

Kommentar von Hooks ,

Es könnte sein,

  • daß Einbrüche in der Gegend waren oder Du selbst einen erlebt hast,
  • daß Du vielleicht auch einfach nur vergeßlich bist, und Dich nicht mehr daran erinnerst, was Du alles überprüft hast,
  • ein übersteigertes Kontrollbegehren, 
  • eine allgemeine Lebensangst
  • zu wenig Selbstbewußtsein
Antwort
von Akrobati, 14

Das hört sich sehr nach einem Kontrollzwang an! Der einzige Ausweg aus diesem Zwang wird eine Psychotherapie sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community