Frage von Adlerauge, 535

wie trocknet man seine Hörgeräte am besten?

Mit den Trockenkapseln oder mit einem elektrischen Hörgerätetrockner?

Antwort
von Mahut, 522

Normalerweise brauchst du die Hörgeräte nicht zu trocknen, aber wenn du es willst gibt es Trockenbeutel beim Akustiker.

Antwort
von HermannMeili, 504

Ich habe deine Frage mit namhaften Geräteherstellern diskutiert, ohne eine Antwort zu bekommen. Ich Trage mein teures Hörgerät, welches angeblich wasserdicht sein soll, in den Tropen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Nach wenigen Monaten ist es jeweils zerstört, obschon ich es jede Nacht in eine elektrische Trockenbox lege. Die trocknet nämlich nicht, sondern bläst nur warme Luft mit noch mehr Wassergehalt in das Gerät. Auch Silikagel-Kapseln sind hier (in tropischer Luft) absolut ungeeignet. das Gerät (fast CHF 6'000.-) wurde bis heute immer in Kulanz ersetzt. Das ist zwar zuvorkommend, löst aber das Problem nicht. Mich wundert, ob Du zufriedenstellende Antworten findest.

Antwort
von gerdavh, 507

Hallo Adlerauge, ich muss @mahut hier zustimmen. Warum willst Du denn Hörgeräte trocknen? Die sollten auf keinen Fall nass gereinigt werden. Als ich mein Hörgerät bekam, bekam ich vom Akustiker für Notfälle (falls es mal stark regnet o.ä.) ein Beutelchen ausgehändigt, wo alles enthalten ist, um das Hörgerät zu trocknen, nämlich eine Trockendose mit entsprechenden Trockenkapseln. Sollte Dein Hörgerät sehr nass geworden sein, musst Du damit zum Hörgeräteakustiker. lg Gerda

Antwort
von bobbys, 444
Trockenkapseln

Hallo,

wenn dies überhaupt notwendig wird, dann mit Trockenkapseln.Bitte das Hörgerät nicht nass reinigen.

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten