Frage von TanjaMoller, 61

Wie spart ihr bei Medikamenten?

Hi Leute,

grundsätzlich halte ich es für das "falsche Ende", wenn man bei der Gesundheit versucht zu sparen. Allerdings finde ich die Preise großer Pharmafirmen auch immer dreister und das Familien-Budget ist leider gerade etwas sehr beschränkt.

Frage: Wie spart ihr so bei Medikamenten für die Hausapotheke, ohne einen Qualitätsverlust hinzunehmen? Tipps?

Antwort
von sonne123, 41

Hallo Tanja,

Medikamente sind teuer,keine Frage und man sollte  die Preise schon vergleichen,soweit es geht. Ich habe jedoch noch nie im Internet bestellt und würde das auch nicht bei rezeptpflichtigen Medis tun. Gerade hier ist es wichtig einen festen Ansprechpartner,eine Hausapotheke zu haben, auch wenn diese teurer ist.Wenn jemand ständig auf (mehrere) Medikamente angewiesen ist, wie mein  Mann und meine Mutter kann es schnell zu Wechselwirkungen kommen auch bei frei verkäuflichen Produkten. In der Apotheke wird man persönlich beraten, das empfinde ich als wichtig. Sparen ja, aber nicht am falschen Ende und wenn es hart auf hart kommt vielleicht auf Kosten der Gesundheit. Wobei und das sollte man nicht verschweigen ist es leider auch eine Frage des Budgets bzw. Einkommen. Nicht jeder kann es sich leisten....leider. LG 

Antwort
von Taigar, 22

Also rezeptpflichtige Medikamente kaufe ich herkömmlich bei der Apotheke, da fang ich nicht an im Internet zu bestellen oder so, keine Ahnung wieviel man da sparen kann aber ist auch egal ..

Freie Medikamente kauf ich gerne mal in Holland wenn ich da mal nen Tag bin, da kann man ordentlich Sparen bei. Also falls du in der Nähe der Grenze wohnst ..

grüße

Antwort
von AliceF, 34

Also grundsätzlich sollte man überdenken und statt Medikamenten natürliche Mittel wählen. Nach meiner Erfahrung kann gute und richtige Nahrung heilen.

Ansonsten für wirklich unumgängliche Notmittel der Hausapotheke gibt es ja bekannte Seite "medizinfuchs.de" für umfassenden Preisvergleich der Online-Apotheken für alles mögliche sofern rezeptfrei.

Antwort
von Medicus92, 35

Hallo,

ich setze auf die sogenannten Generika. Das sind die Nachahmungen von den teuren Originalen, die andere Pharmafimen nach dem Ablauf der Patentlaufzeit zu günstigeren Preisen herstellen dürfen. 

Das kommt daher, dass die Generikafirmen nicht die Entwicklungs- und Forschungskosten haben, wie die Originalhersteller. Zu einem Qualitätsunterschied kommt es hierbei nicht, da ein Generikum sonst gar keine Zulassung erhalten würde.

Mehr Informationen zum Thema Generika:

Beispiel 

  • Aspirin (Original) = ASS 1A Pharma (Generikum)

Ich beziehe meistens Medikamente von den Generikafirmen (z. B. AL oder 1A Pharma). Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten kommt es natürlich auf die Rabattverträge der Krankenkassen mit den Pharmafirmen an.

Liebe Grüße 

Medicus92

Antwort
von Babsy44, 32

Ja, konventionell anschaffen ist extrem teuer, das kann ich bestätigen.

Online-Versand-Apotheke als heißer Tipp wurde ja schon genannt. Preise deutlich niedriger, was halt wegfällt ist die professionelle Beratung in der Apotheke, das muss man auf der anderen Seite auch feststellen.

Für Details guck dir mal diesen Beitrag: http://www.sparpirat.de/ratgeber/spartipps-bei-medikamenten durch - da sind noch sonstige Tipps zum Thema aufgelistet.

- Generika nehmen (das sind nachgemachte Medikamente, billiger aber der selbe Wirkstoff)
-Hausmittel und Ernährung (es mussen nicht immer Medics sein um Krankehtisbilder zu lösen!)
- Auf Auslandsreisen wo es günstiger ist die Hausapotheke befüllen.

Antwort
von dinska, 23

Rezeptfreie Mittel kaufe ich in Internetapotheken, wie z.B. Docmorris.Da spart man einiges gegenüber den Ortsapotheken.

Rezepte löse ich in der Apotheke ein.

Ich muss aber dazu sagen, dass ich seit Jahren keine Medikamente mehr benötige, weil ich fast nie krank bin und auch keine chronischen Krankheiten habe.

Antwort
von StephanZehnt, 40

Hallo Tanja,

man kann nur eins tun und  zwar im Internet die Preise vergleichen. Ja und dies bei jedem Rezept neu. Dabei sollte man allerdings auch dei Nebenkosten mit sehen (Versandkosten).

Wenn man dies dann zwei dreimal getan hat kristallisieren sich wenige Internetapotheken heraus.  Ja und der Vergleich wird danach einfacher. Aber man muss weiter vergleichen. Denn die Preise können schwanken.

So eine ganz kleine Hilfe (Grundübersicht )

http://www.deutsche-versandapotheke-internetapotheke-onlineapotheke.de/Vergleich...

Gruss Stephan

Antwort
von kreuzkampus, 21

Internetapotheke; keine Frage. Bei dem Vergleichsportal fehlt diese hier: https://www.medikamente-per-klick.de/keywordsearch/~sortBy=default;jsessionid=A3... Versandkostenfrei ab 10 €.

Antwort
von DerGast, 31

Worum geht es dir denn genau? Meist ist es bei Onlineapotheken ja sowieso günstiger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community