Frage von paula678, 132

Wie sollte man große Schürfwunde am besten verarzten?

Wie in der anderen Frage bereits geschrieben, hat sich mein Freund gestern beim Fußball eine etwa handgroße Schürfwunde am Oberschenkel/Po zugezogen, die auch etwas suppt. Wie können wir die Wunde am besten versorgen, dass die Klamotten nicht durchsuppen und die Wunde geschützt ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gruselweib, 132

Ein Wundspray würde ich hier empfehlen. Das verteilt sich schön gleichmässig auf der Wunde und hinterlässt keinen klebrigen Film. Die Wunde sollte so oft wie möglich an der frischen Luft sein. Zukleben also nur, wenn unbedingt nötig. Eine Kruste bildet sich sowieso ziemlich schnell. Dann ist die Wunde auch nicht mehr so schmerz- und schmutzempfindlich und man muss nicht mehr so aufpassen.

Antwort
von polar66, 122

Hallo paula678,

wenn sich in der Wunde kein Schmutz mehr befindet (sie ist also gereinigt u. evtl. mit einer Jodsalbe versorgt), dann kann man die Wunde mit einer sterilen Kompresse und einem Pflaster abdecken. Die Kompresse muß zuerst täglich gewechselt werden, dann reichen alle 2-3 Tage eine neue Kompresse. Sobald die Wunde verkrustet ist braucht sie keinen weiteren Schutz.. LG

Antwort
von rulamann, 107

Du solltest eine Salbenkompresse oder eine sterile Mullkompresse so aufgelegen, dass sie nicht mit der Wunde verklebt. Sie soll die Wunde feucht halten. Die Wundauflage wird mit einer Gazebinde fixiert und mit hautfreundlichem Pflaster verklebt.

Alles Gute von rulamann

Antwort
von Lisssel, 97

Am besten geht ihr in die Apotheke und fragt dort nach. Die schauen sich das an und können das daher dann auch besser beurteilen ;)

Antwort
von kreuzkampus, 93

Du hast zwei Fragen gestellt. Meine Antwort: Bei Schürfwunden hilft mir Teebaumöl hervorragend. Ich habe allerdings nur kleine Schürfwunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community