Frage von CloeSilver, 24

Wie sollen denn e-Zigaretten gegen Nikotinsucht helfen?

Wenn sie innen flüssiges Nikotin enthalten? Dann können sie doch beim Entwöhnen gar nicht hilfreich sein.?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Irene1955, 24

Die Suchtwirkung von Nikotin ist erstaunlich gering und könnte eigentlich meiner Erfahrung nach recht leicht überwunden werden. Was nicht so leicht fällt, ist der Verzicht auf das Ritual des Rauchens, auf die Handlung an sich.

Ich kenne einige Leute, die durch Kräuterzigaretten (völlig frei von Nikotin, schmecken aber angeblich sonst genau so wie leichte Zigaretten) vom Rauchen weggekommen sind. Sie sind auf diese Zigaretten umgestiegen und haben mit der Zeit (hat sich bei allen, die ich kenne, über drei bis sechs Monate hingezogen) immer weniger geraucht - und irgendwann gar keine mehr "benötigt". Möglicherweise wirken ja E-Zigaretten auf eine ähnliche Art und Weise, kann ich aber nicht bestätigen.

Antwort
von joefi, 22

Gegenfrage: Wie sollen medizinische Nikotinkaugummis und Nikotininhalatoren beim Entwöhnen helfen ? Die enthalten doch auch Nikotin ?

Ein paar Anmerkungen:

  • Viele Dampfer wollen Nikotin zu sich nehmen, nur nicht den ganzen anderen krebserzeugenden Dreck und die Verbrennungsstoffe, die die Zigarette so gefährlich und tödlich machen.
  • Nikotin an sich ist weniger suchterzeugend gegenüber den suchtfördernden Zusatzstoffen, die die Tabakindustrie in den Tabak mischt, um mehr Zigaretten zu verkaufen. Alle Dampfer machen die Erfahrung, dass der Suchtdruck beim Dampfen erheblich weniger ist, als früher beim Rauchen.
  • Ob eine Suchtmittelentwöhnung besser durch abruptes Aufhören gelingt, oder durch schleichendes Ausklingen ist eine Sowohl als auch Antwort; beim Nikotin würde ich zu ersterem raten - alleine schon weil die Entzugserscheinungen sehr gering sind. Aber das ist im Einzelfall zu sehen zu entscheiden. Bei anderen Suchtmitteln ist dieses nicht möglich - Alkohol/Opiate, hier braucht es meist eine medizinische Substitution.

Klar können sie hilfreich sein, meine Wahl zur Entwöhnung wäre es nicht.

Antwort
von erdbeerfee, 18

Hallo CloeSilver,

ich denke, dass es den Rauchern lediglich erlaubt auch rauchfreien Zonen ihrer Sucht nach zu gehen. Ich kenne zumindest keinen Raucher, der seitdem nicht mehr raucht.

Liebe Grüße!

Antwort
von moksha92, 17

Es gibt auch E-Zigaretten ohne Nikotin. Aber das kommt für viele wohl nicht in Frage.

Antwort
von anonymous, 17

Ich habe gerade den 5 Tag ohne Nikotin und Teer habe 10 Jahre geraucht unterstützen tut mich dabei die e shisha ! Die Gewohnheit nach dem essen an eine Zigarette zu ziehen kann noch befriedigt werden aber der Körper wird trotzdem auf Entzug gesetzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community