Frage von Eddy63, 19

Wie seit ihr mit dem Anfallsmedikament Levetiracetam zufrieden?

Wie seit ihr mit dem Anfallsmedikament Levetiracetam zufrieden.?Meine Tochter nimmt die jetzt bald 2 Jahre ,jetzt hat sie eine Erhöhung bekommen ,als wir gestern in der Klinik waren ,auf dessen das sie im Wachstum ist.Sie hatte bislang die Dosis 2 x 500 mg,jetzt sind se ,Morgens 500 mg, abends 750 mg.Man liest ja soviel das viele mit dem Medikament nicht zufrieden sind.Ich kann allerdings mich nicht negativ äussern,nur am Anfang die Müdigkeit.

Antwort
von anna61, 18

Hallo Eddy,

leider wird im Internet in aller Regel hauptsächlich die negativen Erfahrungen mit was auch immer gepostet. Ich nehme Levetiracetam nun schon seit üer 4 Jahren in einer Dosis von 1500-0-1500 und ich bin in einer Kombitherapie sehr zufrieden mit dem Medikament. Ich bin nicht anfallsfrei aber es ist deutlich besser geworden und ich habe nun schon seit über 4 Jahren keinen generalisierten Anfall mehr. Natürlich gibt es Nebenwirkungen. Die Müdigkeit die du schon angesprochen hast, aber ein Stückweit gewöhnt man sich daran. Höher als meine momentane Dosierung kann ich aber (leider) nicht gehen da ich sonst zu sehr gereizt bin.

Fazit: Für mich ist Levetiracetam zusammen mit Lamotrigin die besten und wirksamsten AEs die es derzeit auf dem Markt gibt... und ich habe schon sehr viele durch.

LG Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten