Frage von lauraaase, 40

Wie schnell kann es gehen, dass eine Zyste Beschwerden macht?

Hallo ! Ich hatte heute Vormittag meinen Kontrolltermin wegen einer Arachnoidalzyste am rücken! Es wurde ein MRT gemacht und festgestellt/vermutet das die Zyste seit letztem Jahr etwas gewachsen ist! Jetzt zu meiner Frage : Die Zyste liegt an der wirbelsäule TH12 L1 sie ist soviel ich weiß 6,1x1,7 cm groß kann es sein dass innerhalb kurzer zeit (Wochen) beschwerden auftreten oder würde das länger sprich ca 1 Jahr dauern? bzw können beschwerden auftreten ohne das die zyste deutlich gewachsen ist ? mir wurde gesagt dass symptome das die zyste wo drauf drückt sein können das zB. meine Füße einschlafen etc ? Also wie gesagt kann das über wochen passieren oder kann sowas auch jahre dauern ?(Also wenn was währe...aber davon möchte ich eigentlich nicht ausgehen!) Ganz liebe Grüße !Und währen Rückenschmerzen eigentlich auch so ein symptom! außerdem hab ich öfter einmal so ein kraftloses kribbelndes gefühl in den beinen. Müsste sowas als dauerzustand auftreten oder kann es auch mal dasein und dann wieder weg?

Antwort
von cyracus, 33

Bitte frage den Dich behandelnden Arzt oder Hausarzt. - Was Du von uns erbittest, sind hellseherische Fähigkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community