Frage von Sabse 11.04.2009

Wie rechnet man den BMI aus??

  • Hilfreichste Antwort von Benni 13.04.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ob man das wirklich sagen kann ist ein bisschen umstritten, da der BMI nur das Gewicht und die Körpergröße in Bezug setzt, nicht aber den Muskel- oder Fettanteil im Körper. Der BMI errechnet sich so: BMI= Gewicht (kg): Körpergröße zum Quadrat; (m) Bsp: wenn eine Frau eine Köpergröße von 1,7m hat und 70kg wiegt hat sie einen BMI von 24. Der normale BMI hängt vom Alter ab:
    19-24 Jahre: 19-24

    25-34 Jahre: 20-25

    35-44 Jahre: 21-26

    45-54 Jahre: 22-27

    55-64 Jahre: 23-28

    >64 Jahre: 24-29

  • Antwort von Seelenklemptner 14.04.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der sog. BMI ist nur einer - von mehreren Aspekten innerhalb der ärztlichen Anemnese, der berücksichtigt werden muß. Mit ihm alleine ist noch wenig ausgesagt- mit Außnahme von krassen Fällen- ob jemand wirklich übergewichtig ist. Zu berücksichtigen sind in der Anamnese genetisch-hereditäre Faktoren, d.h. die familiäre Anlage. (Bis zu 10 Einheiten über dem BMI gelten als noch absolut im Normalbereich). Wichtig ist, dass gerade was Frauen - aber auch zunehmend Männer betrifft - wir in einer Kulur des extremen Hungerideals/ Waschbrettbauches leben und das Selbstwertgefühl dementsprechend angegriffen wird, wenn man diese Ideale allzuleicht verinnerlicht.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!