Frage von KMeininger 01.03.2010

Wie oft Haare waschen ist schädlich?

  • Antwort von funnybaist 01.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo. Grundsätzlich ist es schädlich für die Kopfhaut sich jeden tag die Haare zu waschen. Du solltest auf jedenfall es reduzieren, wenn du das nicht willst dann verwende Shampoos ohne Silikon (Dimethicone ist zum beispiel eines) und am besten sanfte Shampoos damit die Kopfhaut nicht so angegriffen wird... Was für einen Grund gibt es denn das du täglich Haare wäscht?

  • Antwort von Lexi77 01.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo! Ich wasche mir eigentlich auch jeden Tag die Haare (schon alleine weil ich jeden Tag zur KG muss und wenn die dann an meinem Nacken arbeiten müssen, finde ich es angenehmer wenn die Haare frisch gewaschen sind). Ich wechsel aber immer mal das Shampoo. Also z.B. mal eins gegen fettiges Haar oder mal ein Farbschutz-Shampoo (Haare getönt). Ich nutze die Produkte von Fructis und habe noch nie Probleme gehabt.

  • Antwort von phase 01.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Es kommt auch auf deine Kopfhaut an, wie oft du die Haare waschen solltest. Bei einer sehr trockenen, schuppenden Kopfhaut ist das tägliche Haarewaschen eventuell nicht unbedingt anzuraten, da sich die Kopfhaut in den "waschfreien" Tagen regenerieren und Feuchtigkeit ansammeln kann. Ich kenne das so aus eigener Erfahrung. Wenn du aber normale bis fettige Kopfhaut und Haare hast, stellt das tägliche Haarewaschen kein Problem dar. Du solltest dann ein mildes Shampoo benutzen, das speziell für tägliches Haarewaschen ausgelegt ist. Ich habe mit den Shampoos von Weleda oder Guhl gute Erfahrungen gemacht, sie sind nur eben etwas teurer.

  • Antwort von Patos 02.03.2010

    Meiner Kopfhaut hat das häufige Waschen sehr geschadet. Sie ist manchmal schmerzhaft trocken und ingendwie angegriffen gewesen. Ausserdem wird die Produktion von Fett offensichtlich angeregt,denn ich hatte , als ich die Haare so oft gewaschen habe, schneller fettendes Haar. Neuerdings helfe ich mir über ein paar waschfreie Tage hinweg, indem ich die Haaransätze mit Rosenpuder behandel, also ähnlich wie Trockenshampoo. Rosenpuder duftet gut, schont die Kopfhaut und das Haar sieht wie frisch gewaschen aus.

  • Antwort von Socke 02.03.2010

    Ich würde immer verschiedene Shampoos verwenden damit nicht ein bestimmter Wirkstoff eventuell eine Überempfindlichkeit hervorrufen kann.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!