Frage von Madel777, 80

Wie langsam zunehmen?! (+ mehr Essen)

Hallo!

Ich brauche Eure Hilfe. Ich habe nach einer langen Stressphase einiges an Gewicht verloren. Nun müssen ca. 8-9 kilo mehr drauf... Mein Grundumsatz ist enorm gesunken, ich möchte diesen nun endlich wieder erhöhen, sodass ich aber nicht gleich drastisch zunehme und die Zunahme kontrollieren kann.

Habe während der Stressphase (neben geringer nahrungszufuhr) sehr viel Sport gemacht. Nun versuche ich meine Gewichtszunahme auch darüber zu kontrollieren. Das hieß in den letzten Wochen: bei meinen täglichen Sporteinheiten pro Woche immer 100 kcal weniger "abstrampeln" (pro Tag). Hat auch ganz gut geklappt. Nun bin ich bei 500 kcal, die ich täglich abtrainiere.

Zusätzlich merke ich, dass ich mehr hunger bzw. Heißhunger habe. Ich esse auch mehr, obwohl ich weniger trainiere.

Ich habe aber angst, dass ich zu schnell bzw. Unkontrolliert zunehme, wenn ich weniger trainiere und zusätzlich immer das esse worauf ich lust habe (mehr pizza etc.)

WICHTIG: stimmt es, dass man anfangs mehr zunimmt & das gewicht sich dann einpendelt/gleichbleibt & man normal essen kann, ohne gewicht/sporteinheiten kontrollieren zu müssen?

Danke für eure antworten!

Antwort
von evistie, 72

Ist Dir eigentlich klar, dass Du bereits eine massive Essstörung hast? Denn Du kannst Nahrungsaufnahme in Verbindung mit Sport nur noch als Bilanzierungsproblem sehen (wieviel Kalorien hat das? Werde ich dick davon? Wie viele Kalorien verbrauche ich, wenn ich so und so lange trainiere?), nicht als etwas Lustvolles. Und das finde ich bedenklich.

Du "musst" 8 - 9 Kilo zunehmen, willst es aber eigentlich gar nicht bzw. hast Angst, dies könnte "unkontrolliert" geschehen. Wie stellst Du Dir das denn vor - heute isst Du die leckere Pizza, auf die Du so richtig Appetit hast, und morgen zeigt die Waage gleich 10 kg mehr an??

Fang doch einfach mal an, zu essen, was Dir schmeckt und wann es Dir schmeckt. Nach einer Woche stellst Du Dich erstmals wieder auf die Waage und guckst, wie viel Du zugenommen hast. Ich wette, nicht mal ein Kilo...

Und lass doch bitte ab sofort diesen Unfug, Deinen Sport nur als Mittel zur Kalorienregulierung zu sehen! Sport soll in erster Linie Spaß machen, und dann sollte er weder exzessiv noch als Mittel zur Gewichtsregulierung - weder nach oben noch nach unten! - betrieben werden.

Kommentar von gerdavh ,

Sehr schön formuliert, besser hätte ich das nicht ausdrücken kann, was ich beim Lesen dieses Textes empfunden habe. 2 x Daumen hoch für diese Antwort.

Antwort
von dinska, 66

Wenn du zunehmen willst, dann brauchst du keine Kalorien abzutrainieren. Rechne dir aus wieviel Kalorien du für dein Gewicht brauchst und so ernährst du dich. Wichtig sind aber nicht einfach nur die Kalorien, sondern auch die gesunde Ernährung. Iss gesunde Lebensmittel, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse und auch mal Pasta. Gestalte deinen Speiselan abwechslungsreich und iss dich satt. Treibe Sport nicht zum Abtrainieren, sondern um deinen Grundumsatz zu steigern und dich wohlzufühlen.

Antwort
von Lyarah, 57

Wenn du 8-9 Kilo Untergewicht hast, ist es schon fast egal, wo die Kalorien herkommen, die du jetzt benötigst. Iss also ruhig Pizza und so weiter - Hauptsache, du bekommst deine Gewichtsprobleme in den Griff.

Langfristig ist gegen viel Sport natürlich nichts einzuwenden - vorausgesetzt, du isst genug, um ausreichend gesundes Körperfett und Muskelmasse aufzubauen bzw. zu erhalten. Ich habe erst neulich im Fitnessstudio wieder so ein unglaublich mageres Ding gesehen, das nur aus Haut und Knochen zu bestehen schien, aber trotzdem Stunden auf dem Stepper verbracht hat ... das ist nicht schön, sondern nur beängstigend.

Wenn du gesund zunehmen möchtest, ernähre dich vollwertig. D.h. kein weißes Mehl, kein Industriezucker, stattdessen viele Vollkornprodukte, viel Gemüse und Obst - und für die Eiweißversorgung viele Milch- und/oder Sojaprodukte und ggf. regelmäßig mageres Fleisch.

Und: ich gebe Evistie absolut recht, du hast offensichtlich bereits eine massive Essstörung. Daher würde ich dir parallel auch eine Therapie diesbezüglich empfehlen. Rede doch einmal mit deinem Arzt darüber.

Antwort
von SunnySusi, 52

Ja, ich würde auch etwas aufpassen an deiner Stelle! Bei mir ist das eher andersherum. Sobald ich mehr Sport mache, esse ich auch mehr. Aber nehme nicht so sehr dadurch zu, denn, wie gesagt, der Sport wirkt dem Zunehmen ja entgegen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten