Frage von betmann, 2.806

Wie lange wirkt Nikotin?

Wie lange wirkt Nikotin im Körper? Also nicht der kurze Flash von der Zigarette, sondern auch wenn man es nicht mehr wahrnimmt? LG

Antwort
von Mahut, 2.512

Ich weiß nicht recht, aber die Entwöhnung dauert ca 7 Tage. Die Psychische Wirkung kann jahrelang dauern und an der Lunge kann man noch nach Jahren, was sehen.

Antwort
von rulamann, 2.618

Das Nikotin bleibt relativ lange im Blut erhalten. In der Regel dauert es sechs bis acht Stunden, bis es sich abgebaut hat.

Waren Sie ein starker Raucher und haben Sie täglich eine Schachtel geraucht, wird das Nikotin trotz sofortigem Aufhören noch bis zu 30 Tage im Blut sein.

Das Nikotin ist aber nicht nur im Blut. Es passiert beim Abbau verschiedene Organe, so wird ein Teil schon in der Leber abgebaut, ein Großteil des Nikotins geht mit dem Blut durch die Nieren. Es sind also auch noch verschiedene Organe vom Rauchen betroffen, nicht nur die Lunge.

Lies bitte Alles > http://www.helpster.de/wie-lange-bleibt-nikotin-im-blut-wissenswertes-zu-nikotin...

Antwort
von Semana, 2.066

Nikotin wird in der Regel in 24 Stunden vom Körper wieder abgebaut.

Antwort
von Fiena, 1.861

Nachweisen kann man das wohl trotz sehr lange nichtraucher Phase noch.Die Technik wird immer rasanter und somit auch das nach weisen immer Präziser im den Labor. Denke bei nur einer Zigarette wird man es nicht nachweisen können aber bei regelmässigem Konsum ja

Antwort
von cyracus, 1.328

Zum Nachweis von Cotinin (= Abbauprodukt von Nikotin) google mit

cotinin wikipedia

Ich vermute, Du willst auch wissen, in welcher Zeit sich der Körper nach dem Rauchstopp wie lange regeneriert:

Belohnt wirst Du sehr schnell - hier die positiven körperlichen Auswirkungen:

rauchfrei: Wie sich der Körper erholt

nach 20 Minuten

Puls und Blutdruck normalisieren sich, die Durchblutung verbessert sich wieder.

nach 8 Stunden

Der Kohlenmonoxid - Spiegel im Blut sinkt wieder auf normales Niveau. Der Sauerstoff - Spiegel normalisiert sich. Der Raucheratem ist weg.

nach 24 Stunden

Das Herzinfarkt-Risiko beginnt zu sinken.

nach 48 Stunden

Geruchs- und Geschmacksrezeptoren regenerieren sich. Düfte werden wieder besser wahrgenommen.

nach 3 Tagen

Der Nikotinspiegel im Blut sinkt gegen Null. Abbauprodukte sind noch einige Tage feststellbar. Das Atmen fällt leichter.

nach 2 Wochen

Die körperliche Leistungsfähigkeit verbessert sich. Der Blutkreislauf stabilisiert sich. Die Lunge beginnt, Teerstoffe abzutransportieren.

nach 1 Monat

Das Immunsystem beginnt sich zu erholen, die Infektionsgefahr sinkt.

nach 1 bis 9 Monaten

Hustenanfälle und Kurzatmigkeit werden weniger, chronisch gereizte Nasennebenhöhlen beginnen sich zu regenerieren. Die Flimmerhärchen in der Lunge erholen sich. Der Schleimabbau wird verbessert, die Lunge kann sich verstärkt von Fremdstoffen reinigen.

nach 1 Jahr

Das Herzinfarktrisiko ist nur noch halb so hoch wie das eines Rauchers.

nach 5 Jahren

Das Lungenkrebs-Risiko hat sich halbiert, ebenso das Risiko für Krebserkrankungen in Mund, Luft- und Speiseröhre.

nach 10 Jahren

Das Lungenkrebs-Risiko ist auf dem Niveau eines Nichtrauchers.

nach 15 Jahren

Das Herzinfarkt-Risiko ist auf dem Niveau eines Nichtrauchers.

Die angegebenen Zeiträume sind selbstverständlich nur Durchschnittswerte. Die Regeneration ist auch abhängig davon, wie lange und wieviel man früher geraucht hat und in welchem Lebensalter man wieder Nicht-Raucher wurde.

Quelle: http://www.rauchfrei-und-mehr.de/koerper-nach-rauchen.html

Antwort
von brido, 1.111

Je nach Menge. Eine Zigarette ab ca 30  Min. nicht mehr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten