Frage von Pechvogel12345, 21

Wie lange Schmerzen am Schienbein nach Platzwunde und Prellung normal?

Mitte August bin ich beim Klettern im Hochseilgarten mit meinem Schienbein gegen eine Kante von einer Plattform gestoßen. Daraufhin hatte ich eine Platzwunde am Schienbein, die erst nach ca. einer Woche nicht mehr ständig aufging und seitdem Schmerzen am Bein, d.h. ich kann nicht gut enge Hosen oder dagegen kommen geschweige denn drauf knien.

Was kann das sein? Was kann ich dagegen machen?

Direkt nach dem Sturz im August konnte ich leider nicht zum Arzt, da Mittag war und sämtliche Ärzte in der Pause waren.

Antwort
von dinska, 19

Seit dem August ist eine Menge Zeit vergangen, gehe trotzdem jetzt zum Arzt, wenn du solche Schmerzen hast. Normal ist das nicht.

Ich habe mir auch mal an einem Holzstapel an der oberen Kante mein Schienebein aufgerissen. Die Wunde hat auch länger gedauert, bis sie zu war und ist das erste Mal auch wieder aufgeplatzt.

Ich habe sie immer mit Teebaumöl abgetupft und Panthenolspray aufgesprüht, manchmal habe ich auch ein Stück Aloe Vera Gel aufgelegt.

Wichtig ist aber immer eine Kompresse aufzulegen und die Wunde leicht feucht halten und einen Verband drum machen, dass die Kompresse gut befestigt ist und nicht verrutscht.

Es tat noch oft weh, bis alles einigermaßen verheilt war, bei jedem Anstoß ging die Wunde wieder auf, war aber dann auch relativ schnell wieder zu.

Nach einem halben Jahr war nur noch ein dunkler Fleck da und der wird jetzt immer heller, man sieht die Stelle kaum noch.

Liebe Grüße und gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten