Frage von elbar, 2.640

Wie lange keine Milch trinken nach/vor Antibiotika-Einnahme?

Wegen einer Kiefernhöhlenentzündung nehme ich gerade das Antibiotikum Amoxicillin. Ich weiß, dass man Antibiotika nicht mit Milch einnehmen soll da sie die Wirkung herabsetzen kann. Da ich relativ viel Milch trinke und sie auch in den Kaffee kommt, den ich tagsüber reichlich trinke, würde ich gerne wissen, ob es zu dieser Wirkung nur kommt, wenn ich das Antibiotikum direkt mit Milch einnehme, oder ob das auch gilt, wenn ich vorher oder nachher Milch trinke. Wie lange vor- und nach der Einnahme sollte denn keine MIlch getrunken werden?

Antwort
von Mahut, 2.640

Manche Antibiotika werden durch Kalzium in ihrer Wirkung gestört. Sie sollten deshalb nicht mit Milch oder kalziumreichen Mineralwässern eingenommen werden. Dasselbe gilt für Alkohol: Er schränkt die Wirksamkeit des Antibiotikums ein. Idealerweise nimmt man die Tabletten mit einem großen Glas Wasser ein. Zwischen dem Genuss von Milch/Milchprodukten und der Antibiotika-Einnahme sollten mindestens zwei Stunden liegen.

Quelle zum weiterlesen: http://www.ard.de/home/ratgeber/Der_richtige_Umgang_mit_Antibiotika/75422/index....

Antwort
von Zuckmaier, 2.209

Der Arzt hat einmal zu mir gesagt, wenn ich morgens und abends eine Antibiotika Tablette einnehmen muss, dann soll ich frühestens nach einer Stunde erst wieder Joghurt essen. Besser wäre es aber, wenn ich noch ein wenig länger warte. Ich habe mir angewöhnt, oft muss ich ja nicht Antibiotika einnehmen, dass ich genau die Zeit zwischen Mittagessen und Frühstück nehme, das passt dann von der Stundenanzahl ungefähr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community