Frage von user555, 144

Wie lange dauert es bis Eisentabletten wirken/vom Körper aufgenommen werden?

Aufgrund von Eisenmangel habe ich ziemlich trockene und stark juckende Haut, daher nehme ich auch seit heute Eisentabletten ein. Meine Frage wäre, wie lange es denn dauern würde, bis sich der Körper durch die Tabletten wieder reguliert hat und die Symptome nachlassen.

Danke für Antworten :)

(PS. ich habe die Frage bereits auf Gutefrage.net gestellt, allerdings glaube ich, dass ich hier bessere Chancen habe, eine 'professionelle' Antwort zu kriegen).

Antwort
von Lexi77, 114

Hallo!

Das ist individuell ganz unterschiedlich und kann nicht verallgemeinernd beantwortet werden. Denn schließlich ist ja auch jeder Körper unterschiedlich. Bei dem einen geht es schneller, bei dem anderen langsamer.

Vermutest du nur, dass du einen Eisenmangel hast oder wurde das über ein Blutbild (inkl. Ferritin-Bestimmung) festgestellt? Trockene Haut ist ja eher ein uncharakteristisches Symptom und kann verschiedene Ursachen haben. Von typischen Eisenmangel-Symptomen schreibst du aber nichts.

Hier kannst du mal was zum Thema lesen: http://www.internisten-im-netz.de/de_eisenmangel-symptome_1098.html

Falls du nur die Vermutung hast und noch nicht damit beim Arzt warst, solltest du mit der Einnahme eines solchen Präparates warten, bis eine Diagnostik erfolgt ist. Ggf. muss der Arzt nämlich auch untersuchen, warum bei dir ein Eisenmangel vorliegt. ("Vor einer Behandlung versucht der Arzt, die Ursache des Eisenmangels festzustellen und zu beseitigen." Quelle: http://www.internisten-im-netz.de/de_eisenmangel-behandlung_1102.html)

Auf der oben angegebenen Internetseite steht übrigens unter "Prognose und Verlauf" folgendes:

Je früher Eisenmangel erkannt wird, umso besser ist er zu behandeln. Bis sich eine Eisenmangelanämie bessert, kann es 3-6 Wochen dauern. Nach dieser Zeit sollten Eisenpräparate noch 6 Monate weiter eingenommen werden, um die Eisenspeicher des Körpers aufzufüllen. Die Eisenwerte sollten durch regelmäßige Blutuntersuchungenüberprüft werden, damit eine eventuell vorliegende innere Blutung erkannt werden kann.

Im Optimalfall kombiniert man die Einnahme eines Eisenpräparates auch mit der Einnahme von Vitamin C, denn mit diesem Vitamin C kann das Eisen besser vom Körper aufgenommen werden. Also am besten zur Einnahme (nüchtern vor dem Frühstück) oder zum Frühstück ein Glas (echten) Orangensaft trinken oder Vitamin C-haltiges Obst essen.

Viele Grüße, Lexi

Antwort
von Herzstueck, 99

Lass erstmal beim Arzt ein Blutbild speziell auf Eisenmangel vornehmen. Anhand dieses Wertes wird dir dieser dann das passend dosierte Präparat sagen/ verordnen können.

Wenn Du richtig eingestellt (die richtige Dosis zum fehlenden Eisenwert) dadurch bekommst, helfen Eisenpräparate relativ schnell. Bei manchen Personen schon nach 15 Minuten nach der ersten Einnahme. Klar, sollte bei einer Eisenanämie (starker Eisenmangel) die Dauer über Wochen /Monaten mit einer regelmäßigen Einnahme erfolgen.

Und keine Angst, wie bei anderen Produkten wie z.B. bestimmte Vitaminzugaben, der Körper scheidet evtl. zu viel zugeführtes Eisen (Eisenpräparat plus eisenhaltige Lebensmittel) wieder aus und reguliert so seinen Eisenhaushalt mit.

Sprich mit deinem Arzt! 

Alles Gute!

Antwort
von Hooks, 81

Das kommt ganz individuell darauf an, wie Dein Körper auf das Eisenpräparat reagiert. Ich habe in einer Schwangerschaft 100 schwarze Pillen geschluckt, außer Verstopfung tat sich nichts. Nach einer Woche floradix Kräuterblut Saft dagegen war ich wieder richtig fit.

Antwort
von marty, 55

So weit ich weiß solte man die mit Orangensaft Morgens auf nüchternen Mage  nehmen da werden die schneller und besser von Körper aufgenommen. Ich habe allerdings verstopfung davon bekommen :-/ deswegen habe ich dafür moringa provita genommen. dadurch haben sich meine Eisenwert schnell wieder verbessert auch die restlichen Blutwerte wurden besser. Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community