Frage von liasta, 946

wie kann man sich am besten umbringen und vor allem schmerzfrei?

ich hab seit jahren stress zu hause, hab keine freunde, hab schwere depressionen usw, hab mich geritzt, weis nicht mehr weiter weil ich nichts auf die reihe bringe (schulabschluss, schlechte noten usw) ich hab immer wieder den gedanken mich umzubringen weis aber nicht wie.. (also schmerzfrei)

Support

Liebe/r liasta,

es hört sich besorgniserregend an, wie Du Deine Lage beschreibst. Deine Situation hat allerdings Ausmaße, in der die Community Dir wahrscheinlich nur bedingt helfen kann. Sprich bitte mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Ich wünsche Dir alles Gute!

Herzliche Grüsse

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von StephanZehnt, 751

Hallo Liasta,

Du stellst hier im Forum zwei Fragen die oben und ich komme nicht zum Orgasmus.

Ja und dann fragt man sich schon wie real ist so eine Frage? Wenn man in einer Beziehung lebt und fast Alles OK ist sollte doch der Freund dann nicht nur für den Sex da sein sondern auch sonst!

Dann schreibst Du auch noch schmerzfrei. Es gibt keinen Suizid der schmerzfrei ist. Im Gegenteil nicht ganz so selten schlagen Suizidversuche fehl. Ich weis nicht wie das ist wenn Derjenige dann Schwerstbehindert ist und man in der Regel zu einer Nummer wird bei irgendeinem Pflegedienst.

Ja und Freunde und Bekannte halten selten in solchen Lagen zu einem!! Wenn man solche Probleme hat wie Du sie nennst sollte man sich Hilfe suchen.

Es gibt eine Homepage und ein Kinder-und Jugendtelefon 0800 111 0 333 wo man Montags bis Samstag anrufen kann wenn nicht gerade Feiertag ist von 14 h-20h. Es gibt da auch ein Elterntelefon siehe

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Dies sollte man aber nur nutzen wenn man real Probleme hat und Hilfe braucht!!!

Es gibt noch einige Stellen wo man sich hinwenden kann wie z.B.

  • Neuhland -Hilfen für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche e.V.

In Österreich und der Schweiz / Liechtenstein ist es im Moment noch Rat aut Draht mit der Telefonnummer 147

Ich werde Heute Abend einmal so eine Art Tipp schreiben mit Anlaufadressen usw... falls doch einmal Hilfe in der Richtung gebraucht wird!

Wenn allerdings solche Einrichtungen Hilfen anbieten muss man sie auch nutzen auch wenn andere Dinge evtl. bequemer sind!

VG Stephan

Antwort
von gerdavh, 742

Hallo, wir können Dir Tipps geben, wie Du Dein Leben wieder auf die Reihe kriegst, aber keine Ratschläge, wie Du Dich am besten umbringen kannst. Du solltest zu Deinem Arzt gehen, der Dir die Antidepressive verordnet hat und ihm sagen, dass die nichts bringen. Auf dem Gebiet der Antidepressiva gibt es sehr viele, unterschiedlich wirkende Medikamente. Am sinnhaftesten wäre es, Du würdest Dich in psychotherapeutische Behandlung begeben, am besten in einer Klinik. Hier haben schon viele geschrieben, die sich umbringen wollten. 'Einige davon haben sich dann später wieder gemeldet und hier berichtet, dass es ihnen nach dem Klinikaufenthalt wieder richtig gut ging. Am besten ist es, Du gehst Schritt für Schritt vor. Du gehst erstmal zum Arzt und der kann Dir dann vielleicht schon durch die Verordnung eines anderen Medikamentes weiterhelfen. Vielleicht kennt er auch einen guten Therapeuten, bei dem Du eine ambulante Therapie durchführen kannst? Alles Gute Gerda

Antwort
von sonne123, 461

Hallo liasta,

glaubst du wirklich,das dir jemand hier einen Tip oder Rat gibt auf deine Frage?Da wird auch ein erneutes Einstellen nichts ändern,denn wir sind hier in einem Gesundheitsforum.............bitte bitte suche dir professionelle Hilfe und das am besten im Rahmen einer stationären Therapie,denn ambulantes Vorgehen wird ganz sicher nicht ausreichend sein bei deinen so massiven Problemen.Und wenn du dann in einer Therapie bist,dann setze dich bitte nicht unter Druck,sondern nehme dir die Zeit,die brauchst bis es dir besser geht.Es ist keine Schande Hilfe anzunehmen,im Gegenteil es zeugt von Mut und Stärke und das wünsche ich dir von ganzem Herzen.Du wirst es schaffen,ganz gewiß !!!! Liebe Grüße

Kommentar von AlmaHoppe ,

10x DH für die konsequente,aber trotzdem mitfühlsame Antwort !

LG AH

Antwort
von Hellstaxi, 571

Hi liastra, Depris sind nicht gut. Zu deiner Frage, die hier vielleicht verbuht wird könnte ich dir sagen, dass meine Mutter eine Freundin hatte, die nachher überall voll Krebs war. Sie haben sich allzu oft über deine Frage unterhalten. Die Freundin meiner Mutter war Diabetikerin, 1. Tip. Such dir evtl. durch Foren (aber nur, wenn absolut keine Besserung in Sicht ist) jemanden, der Insulin nimmt. Durch eine Überdosis Insulin kannst du friedlich einschlafen, du musst nur dafür sorgen, dass dich nicht jemand zu früh findet. Ist nach ein paar Tagen anscheinend nicht mehr nachweisbar, was dich aber nicht stören sollte. Aber versuch es trotzdem mit einer Therapie.

Antwort
von pferdezahn, 310

Wir sind hier in einem Gesundheitsforum, somit sollte Deine Fragen lauten: "Wie kann man am besten leben, und vor allem schmerzfrei?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten